Archiv


US-Tournee von Georg Grabherr mit Andrea Lamprecht - ein Reisebericht

Veröffentlicht: 02. August 2013

US-Tournee des Wissenschaftlers des Jahres Univ.Prof.Dr. Georg Grabherr zusammen mit MMag. Andrea Lamprecht vom Wiener GLORIA-Koordinationsteam (22.06.2013 bis zum 04.07.2013)

hier nachzulesen... pdf


22.-24.8.2013 Alpbacher Technologiegespräche

Veröffentlicht: 29. Juli 2013

Arbeitskreis 05: Zukunftsraum Alpen: Fokus nachhaltige Ressourcennutzung

Der effiziente Umgang mit knappen Ressourcen wird immer mehr zum Schlüsselfaktor für wirtschaftliche Entwicklung und Lebensqualität. Die Alpen eignen sich aufgrund der naturräumlichen Bedingungen hervorragend für die Erforschung und Praxis innovativer Ressourcennutzung. Im Arbeitskreis wird diskutiert, wie Gebirgsforschung essentiell zur nachhaltigen Ressourcennutzung beiträgt; zudem werden am Beispiel des Rohstoffes Holz Nutzungspotenziale in Wirtschaft und Gesellschaft veranschaulicht. Der Arbeitskreis soll Empfehlungen liefern, wie multilaterale Kooperationen zur gewinnbringenden Entwicklung des Zukunftsraums Alpen beitragen können.

Chair: Axel Borsdorf (weiters Karlheinz Töchterle, Georg Grabherr)

Programm


22.06.2013, Vent: Vortrag und Buchpräsentation: Vent - Geographie und Geschichte eines Ortes und seiner Täler

Veröffentlicht: 21. Juni 2013

Programm

Begrüßung durch Gemeinderätin Angelika Krismer
Buchvorstellung Dr. Kurt Scharr

Vortrag

Vent – in alter und neuer Zeit
Universitätsprofessor Dr. Gernot Patzelt

Hotel Vent, Samstag, den 22. Juni um 20.30 Uhr


Schweizerisch-Österreichische Allianz für Gebirgsforschung - Gebirgstage 2013 in Mittersill, Österreich, 11.-13. Juni 2013

Veröffentlicht: 17. Mai 2013

Die Gebirgstage 2013 finden vom 11. bis 13. Juni 2013 in Mittersill, Österreich, statt und damit unmittelbar im Anschluss an das Symposium für Schutzgebietsforschung (10.–12. Juni 2013). Das detaillierte Tagungsprogramm liegt bei.

Weitere Informationen zur Allianz und zum Hintergrund der Tagung finden Sie auf der Webseite www.chat-mountainalliance.eu


5. Symposium zur Forschung in Schutzgebieten: 10.-12. Juni 2013 in Mittersill (Salzburg, Österreich)

Veröffentlicht: 19. April 2013

unter dem Motto "Dynamik und Naturschutz in Schutzgebieten – Herausforderungen für Wissenschaft und Management". Veranstaltet von Nationalparks Austria und Nationalpark Hohe Tauern.

Programm und Anmeldung unter: www.hohetauern.at/symposium2013
Anmeldeschluss ist der 22. Mai 2013.

5th Symposium for Research in Protected Areas, 10–12 June 2013, Mittersill (Salzburg, Austria). This year’s motto is “Dynamics and conservation in protected areas – challenges for research and management". Organized by Nationalparks Austria and Hohe Tauern National Park.

Programme details and registration on www.hohetauern.at/symposium2013
Registration ends 22 May 2013.


Georg Grabherr wurde zum Wissenschaftler des Jahres 2012 ernannt

Veröffentlicht: 07. Januar 2013

Der Botaniker und Ökologe Georg Grabherr (66) ist Österreichs "Wissenschafter des Jahres 2012". Dazu wurde der stellvertretende Direktor des Instituts für Interdisziplinäre Gebirgsforschung der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und ehemalige Naturschutzprofessor an der Uni Wien von den Mitgliedern des Klubs der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten gewählt.

>> mehr (DiePresse.com)


Tagung "Frauen am Land - Potentiale und Perspektiven" (7.-9.02.2013) in Wien

Veröffentlicht: 10. Dezember 2012

Die vielfältigen Lebens- und Arbeitsverhältnisse, Rollen und Leistungen von Frauen in ländlichen Regionen stehen selten im Blickpunkt der Öffentlichkeit – deshalb diese Tagung! In wissenschaftlichen Vorträgen, Praxisforen und Podiumsdiskussionen sollen die vorhandenen und zu erschließenden Potentiale von Frauen in ländlichen Regionen im Mittelpunkt stehen und der Austausch zwischen Forschung und Praxis angeregt werden.

Zeit: 7.–9. Februar 2013

Konferenzsprache: Deutsch


Neue Ausgabe von eco.mont am 1. Dezember 2012 erschienen

Veröffentlicht: 10. Dezember 2012

Inhalt des Heftes:

  • Vegetation changes in an abandoned montane grassland, compared to changes in a habitat with low-intensity sheep grazing – a case study in Styria, Austria
  • The relocation of the village of Arkwasiye in the Simien Mountain National Park in Ethiopia: an intervention towards sustainable development?
  • Depicting community perspectives: repeat photography and participatory research as tools for assessing environmental services in Sagarmatha National Park, Nepal
  • The path towards setting up the UNESCO Biosphere Reserve Salzburger Lungau & Kärntner Nockberge
  • Thematic catalogue of research topics on Swiss parks
  • Larval monitoring of fire salamanders within a Sparkling Science Project
  • Mountain ranges along the European Green Belt in the Western Balkan deserve protection
  • An ever-changing place: interpreting landscape change in Sagarmatha National Park, Nepal; re-photographic survey and encounter

hier geht's zu eco.mont


Gute Nachrichten für das IGF / Excellent news for the IGF

Veröffentlicht: 07. November 2012

In der Akademieratssitzung vom 31.10.2012 wurde die Entfristung des IGF beschlossen und so eine dauerhafte Basis für die Arbeit des Instituts geschaffen. Damit einher geht, wie im Entwicklungsplan der Akademie vorgesehen, eine Umbenennung des Instituts, die den interdisziplinären Charakter unserer Forschungsvorhaben deutlicher sichtbar macht. Das IGF (die Abkürzung bleibt unverändert) heißt ab sofort: Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung. Das IGF-Team freut sich sehr über diesen Beschluss und die darin ausgedrückte Wertschätzung seiner Arbeit.

In its meeting on 31 October 2012 the Academy Council passed a resolution to grant the continuation of the institute for an unlimited period of time, thus creating a permanent basis for the work of the IGF. This decision goes hand in hand with a renaming of the institute as envisaged in the Academy’s development plan. To communicate more clearly the interdisciplinary character of the research at the IGF (the abbreviation remains unchanged), the institute is now called: Institute for Interdisciplinary Mountain Research. The whole IGF team welcomes this decision and the appreciation of its work expressed therein.


eco.mont admitted into the Thomson Index (Web of Science)

Veröffentlicht: 24. September 2012

It is with great pride that we announce that eco.mont has just been admitted into the prestigious Thomson Index (Web of Science), with retroactive inclusion of all past issues (back to issue 1 in June 2009).

The periodical was created by common accord between ALPARC, ISCAR (International scientific committee on research in the Alps), the Austrian Academy of Sciences (ÖAW) and the University of Innsbruck. The ISCAR-P work group covering research in protected spaces constitutes the editorial committee of eco.mont.

eco.mont publishes new scientific articles submitted to a peer review process, reports on administrative matters and other subjects of interest for the protected areas, and in each issue focuses on a protected area as a case in point. The periodical is published in English to reach as wide a public as possible.


WORKSHOP in Innsbruck: Capturing Culture in Sustainable Development Assessments

Veröffentlicht: 11. September 2012

COST Action IS1007 – Investigating Cultural Sustainability

22–24 October, Innsbruck, Austria
Organized by the Institute of Mountain Research: Man and Environment, Austrian Academy of Sciences

The first and second meeting dealt with the concepts of culture, and the role of policy. In this third meeting of the COST Action IS1007, we will focus on how to assess the role and meaning of culture within the framework of sustainable development. In addition, work on the various forms of outputs, publications, curriculums, and research plans will be launched. The workshop is addressed primarily at the Action participants.

Contact: oliver.bender(at)oeaw.ac.at


Regolith structure analysis - Veröffentlichung in Geomorphology

Veröffentlicht: 26. Juli 2012

Erste Ergebnisse zur dreidimensionalen Untersuchung des Untergrunds von flachgründigen Rutschungen in Geomorphology veröffentlicht.

Wiegand, C., Kringer, K., Geitner, C. & Rutzinger, M. (2012): Regolith structure analysis – a contribution for understanding the local occurrence of shallow landslides. Geomorphology.


Erster Bericht 2012 im Gletschertagebuch online

Veröffentlicht: 25. Juni 2012

Heinz Slupetzky berichtet im Gletschertagebuch auf science.orf.at von den aktuellen Auswertungen der Messergebnisse an Österreichs Gletschern.


Laserscanning-Workshop

Veröffentlicht: 23. Mai 2012

Im kommenden Monat findet ein Workshop zur Auswertung von Laserscannerdaten für Anwender statt. Der Workshop hat zum Ziel, Softwarelösungen zur Auswertung von Laserscanning Daten vorzustellen, den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern zu fördern und aktuelle Entwicklungen zu diskutieren. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite der LiDAR Research Group (http://www.uibk.ac.at/geographie/projects/lidar/welcome.html).


Neue Internetseite: www.glaziologie.at

Veröffentlicht: 15. Mai 2012

Auf der neuen Internetseite www.glaziologie.at ist eine Übersicht zu Instituten in Österreich zu finden, die Gletscherforschung betreiben. Forschungsschwerpunkte sind: Geophysik, Hydrologie, Klima, Längenänderungen, Massen- und Energiebilanzen sowie Permafrost und Blockgletscher.


Zum Österreichischen Glaziologentreffen

Veröffentlicht: 28. März 2012

Der Glaziologische Hoagascht 2012 fand vom 9.–11.03.2012 in der Ramsau an der Südseite des Hohen Dachsteins statt. Dieses jährliche Treffen dient der Koordination der österreichischen Gletscherforschung und wurde von der ZAMG Wien, der Universität Innsbruck (Institut für Meteorologie und Geophysik) und dem IGF veranstaltet. Die heurigen Schwerpunkte lagen auf Ausbildungskonzepten für Jungglaziolog/innen in Österreich und neuen Methoden der Geophysik in der Glaziologie. Die Exkursion führte zur Eishöhle im Schladminger Gletscher und zur Simonyhütte, die nach einem der Väter der Gletscherforschung in Österreich benannt ist.


Was ist der Bedarf und Fokus der Gebirgsforschung der Zukunft? 450 Forschende denken nach.

Veröffentlicht: 24. Februar 2012

Zielsetzung der Konferenz "Global Change and the World's Mountains", welche im September 2010 im schottischen Perth durchgeführt wurde, war einerseits die Rückschau auf die Leistungen der Gebirgsforschung der Vergangenheit, andererseits das Aufzeigen von Themen und Schwerpunkten für die zukünftige Forschung. Eine Zusammenfassung auf 8 Seiten... hier

Future needs and emerging themes for mountain research: a summary of 450 views

During the 2010 "Global Change and the World's Mountains" conference, which took place in Perth, Scotland, from 26–30 September, the state and progress of mountain research and its contribution to sustainable mountain development was analyzed and summarized in an 8-pages article... here


Phil.Alp 2012 - Die Alpen aus der Sicht junger Forscher

Veröffentlicht: 26. Januar 2012

Am 6./7. Juni 2012 findet in Thun (Schweiz) die 8. Ausgabe der Nachwuchsforschertagung Phil.Alp statt.

Dieser Anlass bietet jungen Forschenden die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer kürzlich abgeschlossenen Master- oder Doktorarbeit einem interdisziplinären Publikum vorzustellen.

weitere Infos hier: http://philalp12.akademien-schweiz.ch


Schaffung einer Schweizer-Österreichischen Allianz

Veröffentlicht: 26. Januar 2012

Am 29.10.2011 unterzeichneten der österreichische Bundesminister für Wissenschaft und Forschung und der Schweizer Staatssekretär für Bildung und Forschung im Eidgenössischen Departement des Innern ein

Memorandum of Understanding über die Schaffung einer “Schweizer-Österreichischen Allianz zur Förderung der Forschung für die nachhaltige Entwicklung europäischer Gebirgsräume“.


GLORIA-Europe paper in Nature Climate Change

Veröffentlicht: 18. Januar 2012

We would like to announce the first Europe-wide publication on alpine vegetation changes on GLORIA summits: "Continent-wide response of mountain vegetation to climate change" that appeared as Special Feature in Nature Climate Change. Please see here for the abstract.

The Vienna GLORIA team


Karpaten-Forum / Forum Carpaticum 2012: 30.05.-2.06.2012 in Stará Lesná, Slowakei / Slovakia

Veröffentlicht: 03. Januar 2012

Das zweite Karpaten-Forum widmet sich dem Umgang mit Forschungsdaten, das heisst: der Datengenerierung, der Datenverfügbarkeit und Zugänglichkeit, der Umwandlung zu Expertenwissen und dem Nutzen solcher für die praktische Umsetzung. Neben einer analytischen Betrachtungsweise bietet das Forum die Möglichkeit, den zukünftigen Umgang von Forschungsdaten zu diskutieren und damit einen Beitrag zum besseren Datenmanagement in den Karpatenländern zu leisten. Die erste Ausschreibung finden sie hier.

The "2nd Forum Carpaticum: From Data to Knowledge, from Knowledge to Action" addresses the need for for better information on data generation, availability, and accessibility in the Carpathians. Apart from identifying the recent state of the art, the Forum wants to discuss and propose measures to improve the Data- Knowledge-Action cycle. Find the Call for Papers here.

http://www.forumcarpaticum.org/


MRI Key Contact Workshop: 21.04.2012 in Wien / Vienna

Veröffentlicht: 02. Januar 2012

MRI Key Contact Workshop (Kontakt: Astrid Björnsen Gurung)


CIRCLE-2 MOUNTain Mid-Term Event: 29.-30.03.2012 in Innsbruck

Veröffentlicht: 02. Januar 2012

Climate Impact Research & Response Coordination for a larger Europe, EU FP7 ERA-NET

http://www.circle-era.eu/np4/266.html


Neue Ausgabe von eco.mont am 1. Dezember 2011 erschienen

Veröffentlicht: 01. Dezember 2011

Inhalt des Heftes:

  • Perception of and attitudes towards a new Swiss biosphere reserve – a comparison of residents’ and visitors’ views
  • Use of protected areas for freshwater biomonitoring – case studies in Switzerland
  • Assessing the spatio-temporal pattern of winter sports activities to minimize disturbance in capercaillie habitats
  • The state of the Jungfrau-Aletsch World Heritage region as a starting point for regional monitoring (Open Access)
  • Towards climate change adaptation, sustainable development and conflict resolution – the Cinturón Andino Biosphere Reserve in Southern Colombia.
  • Social media in science
  • Sochi 2014 – Potential for conflict around the XXIIth Winter Olympics
  • Energy production from renewable sources in Alpine protected areas – Conflicting interests and need for action as seen by protected areas management
  • Well-being and acceptance – contradictory aims in forest management?

Abstracts sind hier zu lesen.


Managing Alpine Future II – Proceedings

Veröffentlicht: 11. November 2011

Pünktlich zur Tagung wird der Proceedingband "Managing Alpine Future II – Inspire and drive sustainable mountain regions" in der Reihe "IGF-Forschungsberichte" erscheinen, der Vorträge der Konferenz (21.–23.11.2011 in Innsbruck) beinhaltet. Das Inhaltsverzeichnis finden Sie bereits hier.


Globaler Wandel im Open-Access

Veröffentlicht: 03. Oktober 2011

Das von Juan Blanco und Houshang Kheradmand herausgegebene Buch "Climate Change Geophysical Foundations and Ecological Effects" enthält ein Kapitel zum Globalen Wandel in den Alpen, das von vier IGF-Mitarbeiter/innen verfasst wurde. Es ist im Open-Access hier downloadbar.


MRI Key Contact Workshop in Köln

Veröffentlicht: 03. Oktober 2011

25. August 2012, Cologne / Köln, Germany, MRI Key Contact Workshop (Kontakt: Astrid Björnsen Gurung)


SEEMore Conference

Veröffentlicht: 03. Oktober 2011

5.–6. July 2012, Ankara, Turkey, SEEMore Conference (Kontakt: Prof. Dr. Mehmet Somuncu)