Sunday, 24. September 2017, 11:00

Prachtvolle Wissenschaft am Tag des Denkmals

ACHTUNG AUSGEBUCHT! Von Maria Theresia als Alte Universität erbaut, öffnet die heutige Österreichische Akademie der Wissenschaften ihre Tore und lädt ein, das Haus von seiner kunsthistorischen Seite kennenzulernen.

Am Sonntag, den 24. September 2017, ist es wieder soweit: Am Tag des Denkmals stehen in einer österreichweiten Aktion des Bundesdenkmalamts zahlreiche Gebäude einem kunst- und kulturhistorisch interessierten Publikum offen. Erstmals lädt auch die Österreichische Akademie der Wissenschaften ein, sie in ihrem geschichtsträchtigen Gebäude in der Wiener Innenstadt zu besuchen.

Ein „mit hinlänglichem Raume versehenes Universitätshauss“ wünschte sich Maria Theresia im Februar 1753. Nur drei Jahre später öffnete das nach Plänen des lothringischen Architekten Jean Nicolas Jadot de Ville-Issey erbaute Gebäude erstmals seine Pforten. Seit 1857 ist die Alte Universität der Sitz der Akademie der Wissenschaften. Am Tag des Denkmals kann man diesen prachtvollen Ort der Wissenschaft bei exklusiven Führungen durch Kulturhistorikerinnen der Akademie erleben. Zu den Highlights zählen der Festsaal und der Johannessaal mit ihren beeindruckenden spätbarocken Fresken, ein Rundblick vom Dach des Akademiegebäudes sowie Impressionen vom umliegenden alten Universitätsviertel.

Bitte beachten Sie, dass alle Führungen leider bereits ausgebucht sind.