Tuesday, 19. January 2016, 9:30

Datenmanagement in der Archäologie

Bei einem Workshop geben Holly Wright und Kate Fernie ihre Expertise zum professionellen Management archäologischer Daten weiter.

Seit knapp einem Jahr läuft am OREA - Institut für Orientalische und Europäische Archäologie der ÖAW ein Pilotprojekt zur virtuellen Rekonstruktion eines altägyptischen Palastes. Ziel der Fallstudie der OREA-Forschungsgruppe Digital Archaeology ist es, die Chancen der Digitalisierung für den archäologischen Forschungsprozess umfassender nutzbar zu machen. Das umfasst nicht zuletzt die Aus- und Weiterbildung  von Archäolog/innen im Hinblick auf das Erfassen, Verarbeiten und Archivieren großer Datenmengen.

Auf Einladung von OREA und der Forschungsgruppe Digital Archaoeology geben Kate Fernie (PIN and 2Culture Associates) und Holly Wright (Archaeology Data Service, UK) ihr Wissen an Pojektleiter/innen, IT-Verantwortliche, Grabungsleiter/innen und Studierende weiter. Der Workshop wird im Rahmen des Europäischen Infrastrukturnetzwerk ARIADNE abgehalten.

Programm  
Anmeldung erforderlich bei edeltraud.aspoeck(at)oeaw.ac.at