25. January 2018 – 26. January 2018

Raum und Zeit aus der Perspektive der Geisteswissenschaften

Eine internationale Tagung im Fachbereich Corpusforschung diskutiert die Darstellung von Orten, Räumen und Zeiten in spezifischen Text- bzw. Bildsammlungen.

Die Digitalisierung hat den Geisteswissenschaften ganz neue Zugänge zu großen Corpora – beispielsweise den umfassenden Textsammlungen bestimmter Autor/innen oder Länder – eröffnet. Nach der digitalen Erschließung können Forschungsprobleme in Angriff genommen werden, die ohne elektronische Datenverarbeitung unmöglich zu bewältigen wären. Eine dieser digital zu analysierenden Fragestellungen betrifft die Darstellung von Orten, Räumen und Zeiten in großen Text- bzw. auch Bildsammlungen.

Eine Konferenz an der ÖAW, organisiert von Academiae Corpora der ÖAW, widmet sich genau dieser Perspektive. „Corpus-based Research in the Humanities“ nimmt vor allem neue Methoden und innovative Projekte zur Darstellung von Raum und Zeit in den Blick.

Programm