Monday, 02. October 2017, 18:00

Automatisierung: Wer übernimmt Verantwortung?

Eine Podiumsdiskussion an der ÖAW erörtert, wie die zunehmende Automatisierung verantwortungsvoll gestaltet werden kann, und wie Roboter und künstliche Intelligenz auch in Zukunft kontrollierbar bleiben können.

Automatisierte Entscheidungssysteme an den Börsen, selbstfahrende Autos oder selbstlernende soziale Roboter sind aktuelle Beispiele der zunehmenden Automatisierung. Die Rechtsgrundlagen und Governance-Strukturen halten aber mit den technischen Neuerungen nicht Schritt, und wichtige Verantwortungsfragen sind noch ungeklärt.

Auf Einladung des Instituts für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der ÖAW und der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt diskutieren renommierte Expert/innen zum Thema „Verantwortungsvolle Automatisierung“. Sie erörtern, wo Staat, Wirtschaft, Technikentwicklung – und nicht zuletzt die User – Verantwortung wahrnehmen müssen.

Einladung