24.08.2018

Relationships with robots

Robots will shape our everyday life more and more in the future. But how can man and machine understand each other clearly? And do people even want to interact with robots? Sociologist Astrid Weiss explores these questions by bringing together human and artificial intelligence.

[Translate to English:] © ÖAW/ Daniel Hinterramskogler
[Translate to English:] © ÖAW/ Daniel Hinterramskogler

 

Astrid Weiss studierte Soziologie an der Universität Salzburg, wo sie auch zu adaptiven intelligenten Systemen promovierte. Seit 2013 forscht sie an der TU Wien, inzwischen als Senior Researcher mit einem Elise Richter Stipendium des Wissenschaftsfonds FWF. Auslandsaufenthalte führten sie u.a. nach Japan, Deutschland, Frankreich und in die Niederlande. 2018 wurde Astrid Weiss zum Mitglied der Jungen Akademie der ÖAW gewählt.

TED-TALK von Astrid Weiss: Will care robots care?


Die Junge Akademie der ÖAW besteht aus bereits etablierten Nachwuchswissenschaftler/innen aller Fachrichtungen und hat bis zu 70 Mitglieder. Diese bilden die Stimme einer jungen Generation in der Wissenschaft und setzen sich für interdisziplinären Austausch und die Identifizierung innovativer Forschungsfelder ein.
 

Junge Akademie der ÖAW

Mitglieder der Jungen Akademie der ÖAW