Thu, 06.09. – 10.09.2018

Ess-Kultur-Erbe beim Ars Electronica Festival

Der „Exploration space @ ACDH-ÖAW“, ein Experimentierfeld der Digital Humanities, lädt zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit Wörtern und Wörterbüchern am Beispiel von Essen als materielles und immaterielles Erbe ein.

© Unsplash/Monika Grabkowska
© Unsplash/Monika Grabkowska

Der „exploration space @ ACDH-ÖAW“, ein offener Innovations- und Experimentierraum der Digital Humanities, öffnet beim Ars Electronica Festival 2018 für „food culture experiments“ seine Pforten. Er lädt im Rahmen der Programmschiene „U19 - Create your World“ zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit Wörtern und Wörterbüchern am Beispiel von Essen als materielles und immaterielles Erbe ein.

Dabei werden Künstler/innen, Wissenschaftler/innen und Bürger/innen gemeinsam die kulturellen Ausprägungen und sozialen Kontextualisierungen von Essen beleuchten. Zusammen werden sie sich dessen Bedeutung in unserer alltäglichen Lebenswelt als Produkt, Service aber vor allem als Emotion vergewissern und dabei u.a. neue Produkte wie ein Augmented Reality Memory Game co- partizipativ designen und co-kreieren.

Programmpunkt des Ars Electronica Festival

Weitere Informationen

Information

 

Termin:
6. bis 10. September 2018

Ort:
Ars Electronica Festival
Postcity
4040 Linz

Kontakt:
Mag. Eveline Wandl-Vogt
T: +43 1 51581-7282
Austrian Centre for Digital Humanities der ÖAW - ACDH-ÖAW