Wed, 19.10.2016. 18:00

Die soziale Zugehörigkeit in Frage stellen

Der Soziologe Stefan Hirschauer eröffnet die neuen "Lectures zu Gender & Diversity" an der ÖAW mit neuesten Erkenntnissen zur sozialen Differenzierung und Mehrfachzugehörigkeiten der Menschen.

Bild: Wikimedia/CC/Danilo Tic

Mit den "Lectures zu Gender & Diversity" eröffnet die ÖAW eine neue Vortragsreihe, in der aktuelle Entwicklungen im Bereich Gender- und Diversitätsforschung präsentiert und diskutiert werden. Erster Vortragender der neuen Reihe ist Stefan Hirschauer, Professor für Soziologische Theorie und Gender Studies an der Universität Mainz und seit 2013 Sprecher der DFG-Forschergruppe "Un/doing Differences. Praktiken der Humandifferenzierung".

Stefan Hirschauer spricht über "Un/doing Differences. Humandifferenzierung in der vergleichenden Forschung" und wird dabei einen analytischen Rahmen für vergleichende Forschungen zur Herstellung, Überlagerung und Außerkraftsetzung kultureller Differenzierungen von Menschen skizzieren. Sein besonderes Interesse gilt den sozialen Mehrfachzugehörigkeiten, die - wie er feststellt - in ihrer Konkurrenz und Temporalität gedacht werden müssen.

Information

 

Termin:
19. Oktober 2016, 18:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Sitzungssaal
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Dr. Barbara Haberl  
Tel: +43 1 51581-1313 
Vorsitzende des Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen der  ÖAW