Tue, 12.03. – 15.03.2019

Science&Art@School – an der ÖAW

An der Schnittstelle von Kunst- und Physikunterrricht setzten sich Schüler/innen in einem mehrwöchigen Projekt – unterstützt von ÖAW und art@CMS – künstlerisch mit Themen der Teilchenphysik auseinander. Die Ergebnisse sind nun im Hauptgebäude der ÖAW zu sehen.

© Xavier Cortada
© Xavier Cortada

Science&Art@School lädt Schüler/innen ein, sich kreativ mit wissenschaftlich komplexen Themen der Teilchenphysik auseinanderzusetzen. Das internationale art@CMS Projekt am CERN wird vom EU Projekt CREATIONS getragen und in Wien vom Institut für Hochenergiephysik der ÖAW unterstützt.

Aktuelle Ergebnisse einer Wiener Projektgruppe sind nun bei einer Ausstellung an der ÖAW zu sehen. Die Schüler/innen haben ihre Werke – aufbauend auf einen Workshop mit dem HEPHY-Physiker Helmut Eberl und dem Projektleiter des art@CMS am CERN, Michael Hoch, und unterstützt von ihren Kunst- und Physiklerer/innen – in einem mehrwöchigen Prozess gestaltet.

Eintritt frei

Weitere Informationen

Information

 

Termin:
11. bis 15. März 2019
Öffnungszeiten: Mo 14.00 - 18.00 Uhr, Di 9.00 - 19.30 Uhr, Mi - Fr 9.00 - 18.00 Uhr

Vernissage:
12. März 2019, 17:00 Uhr

Ort:
Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Aula
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Mag. Brigitte de Monte
T: +43 1 5447328-60  
Institut für Hochenergiephysik der ÖAW