Back
Wed, 13.01.2021. 14:00

Kom Ombo – neu entdeckt

Die ÖAW lädt ein, ein Online-Angebot der Yale Egyptology Lecture Series zu nützen: Irene Forstner-Müller, ÖAW-Forscherin am Österreichischen Archäologischen Institut in Kairo, stellt in diesem Rahmen das altägyptische städtische Zentrum Kom Ombo vor.

© Wikimedia/CC BY 3.0/Olaf Tausch
© Wikimedia/CC BY 3.0/Olaf Tausch

Die Ägyptologie der Universität Yale hat ab Herbst 2020 eine Online-Vorlesungsreihe begonnen, die Irene Forstner-Müller, ÖAW-Forscherin am Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) in Kairo, Anfang nächsten Jahres fortsetzt. Die virtuelle Lecture zum Thema „Kom Kombo – an urban center in Upper Egypt reappears“ gibt allen Interessent/innen die Möglichkeit, mehr über die Forschungsarbeiten der ÖAW-Archäologin zu erfahren. Ziel der Yale Egyptology Lecture Series ist es, Wissenschaftler/innen aus allen Teilgebieten der Ägyptologie zusammenzubringen und eine Diskussionsplattform für die Präsentation aktueller Forschungsprojekte und Feldarbeiten zu bieten.

Grabungsleiterin Irene Forstner-Müller wird im dritten Vortrag dieser Reihe das neue Projekt der Zweigstelle Kairo des ÖAI der ÖAW zu den Forschungen der antiken Stadt Kom Ombo vorstellen. Dabei geht es um die 2017 begonnenen Untersuchungen der ägyptisch-österreichischen Mission innerhalb der Stadt und ihrem Hinterland. Forstner-Müller wird einen Schwerpunkt auf die pharaonische Stadt des Alten Reiches und der Ersten Zwischenzeit legen und darüber hinaus die Arbeiten im Bereich der ägyptisch-englischen Festung an der Spitze des Tells vorstellen.

YALE  EGyptology Lecture Series

Anmeldung für einen Zoom-Link per email an to gaelle.chantrain(at)yale.edu

Information

 

Termin:
13. Jänner 2021, 14.00 Uhr