Thu, 26.03.2020. 9:00

Islamische Schulen und der Staat

+++ ABGESAGT +++ Martin van Bruinessen, emeritierter Professor an der Universität Utrecht, vergleicht bei einer International Guest Lecture des Instituts für Sozialanthropologie der ÖAW die Rolle von islamischen Schulen und ihre Haltung zur staatlichen Autorität in türkischen Kurdengebieten und in Indonesien.

© Wikimedia/CC BY-SA 4.0/Padang Kita Keren
© Wikimedia/CC BY-SA 4.0/Padang Kita Keren

Trotz der Säkularisierung der jungen türkischen Republik hielten die Kurden an ihren islamischen Schulen fest. Weitgehend im Verborgenen bildeten sie an den Medressen weiterhin ihre Intellektuellen aus. Heute werden diese Menschen für das Weitertragen einer kurdisch-literarischen Aktivität gewürdigt und genießen in kurdischen Communities als Repräsentanten des zivilen Islam in Opposition zum Islam der staatlich kontrollierten Moscheen Ansehen.

Ähnliches stellt Martin van Bruinessen, emeritierter Anthropologe der Universität Utrecht, in Indonesien fest, der in beiden Regionen geforscht hat. Die indonesischen Pendants der Medressen, die „Pesantren“, waren zwar niemals formell verboten, jedoch gingen viele dieser islamischen Internate auf Distanz zum Staat. Jene, die bis heute auf dieser Unabhängigkeit beharren, erfreuen sich großer Popularität und finden Gehör in öffentlichen Diskursen. Martin van Bruinessen beleuchtet die religionssoziologischen Zusammenhänge bei einer International Guest Lecture des Instituts für Sozialanthropologie der ÖAW zum Thema „State, Civil Society and Religious Education in Turkish Kurdistan and Indonesia: Medrese and Pesantren as Contested Institutions“.

Weitere Informationen

Aufgrund der raschen Verbreitung des Corona-Virus hat sich die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) entschlossen, als vorbeugende Maßnahme alle öffentlichen Veranstaltungen bis 15. April 2020 abzusagen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die entfallenen Veranstaltungen sollen sobald wie möglich nachgeholt werden. Die neuen Termine sind dann auf der Website der Akademie zu finden.

Information

 

Termin:
30. März 2020

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Sozialanthropologie
Hollandstraße 11–13, 2. Stock, Seminarraum 2.25
1020 Wien

Kontakt:
Dr. Maria-Katharina Lang
T: + 43 1 51581-6458
Institut für Sozialanthropologie der ÖAW