Tuesday, 02. April 2019, 13:30

Ein Jahr Datenschutz-Grundverordnung

Nikolaus Forgó, Leiter des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht der Universität Wien, zieht Bilanz über das im Mai 2018 in Kraft getretene Gesetz.

Seit Ende Mai 2018 gilt in Österreich die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Darin werden die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Rechte der Betroffenen und die Pflichten der Verantwortlichen EU-weit vereinheitlicht.

Nikolaus Forgó, Leiter des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht der Universität Wien, zieht in einem öffentlichen Seminar am Institut für Technikfolgen Abschätzung der ÖAW Bilanz. In seinem Vortrag zum Thema „Ein Jahr Anwendbarkeit der DS-GVO – und jetzt?“ analysiert er, inwiefern die Erwartungen an das neue Gesetz erfüllt wurden und welche unerwarteten Effekte zu verzeichnen sind. Forgó ist Professor für Technologie- und Immaterialgüterrecht und lehrt, forscht und berät auf den Gebieten des Datenschutz-, Datensicherheits- und Urheberrechts sowie in der Rechtsinformatik.

Weitere Informationen