12/16/2013

„Ihr Kinderlein kommet? Kinderwunsch und dessen Verwirklichung in Österreich“

Einladung zum Pressegespräch - verschoben auf Jänner 2014

HINWEIS: Aufgrund unvorhergesehener Änderungen musste dieses für 19.12.2013 geplante Pressegespräch auf einen noch unbestimmten Jänner-Termin verschoben werden! Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


Wie viele Kinder wünschen sich Männer und Frauen in Österreich? Wie viele setzen ihre Kinderwünsche um? Basierend auf dem österreichischen „Generations and Gender Survey (GGS)“ mit einer Erstbefragung 2009 und einer Wiederbefragung 2013 kann die Realisierung der Kinderwünsche von Personen zwischen 22 und 49 Jahren untersucht werden. Neben dem Kinderwunsch und dessen Verwirklichung werden auch aktuelle Ergebnisse zu Familie, Partnerschaft, ökonomische Situation und Wohlbefinden sowie zu Einstellungen zur Kinderbetreuung in einer Broschüre zusammengefasst.

Gesprächspartner:
Prof. Wolfgang Lutz, Gründungsdirektor des Wittgenstein Centres for Demography and Global Human Capital (IIASA, VID/ÖAW, WU), Institut für Demographie der Österreichische Akademie der Wissenschaften

Prof. Wolfgang Mazal, Leiter des Österreichischen Instituts für Familienforschung an der Universität Wien

Dr. Isabella Buber-Ennser, Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital (IIASA, VID/ÖAW, WU), Institut für Demographie der Österreichische Akademie der Wissenschaften

Mag. Norbert Neuwirth, Österreichisches Institut für Familienforschung an der Universität Wien

Dr. Maria Rita Testa, Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital (IIASA, VID/ÖAW, WU), Institut für Demographie der Österreichische Akademie der Wissenschaften

Kontakt:
Mag. Ani Minassian
Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital (IIASA, VID/ÖAW, WU)
Vienna Institute of Demography/Austrian Academy of Sciences
Wohllebengasse 12-14, 6th floor
1040 Wien

T +43 1 515 81 7718
ani.minassian(at)oeaw.ac.at