Mag. M.A.

Manuela Mayer (FWF)

 

Telefon
+43-1-51581-3484

E-Mail
manuela.mayer(at)oeaw.ac.at


Biographie

Biographie


Studium:

1.10.2005 – 28.2.2006:

Bakkalaureatsstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien.

1.10.2005 – 22.11.2010:

Diplomstudium Geschichtswissenschaft an der Universität Wien.

1. Diplomprüfung Jänner 2007.

2. Diplomprüfung 22.11.2010 (mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden).

Diplomarbeit  „Die normannische Eroberung Englands im Spiegel zeitgenössischer Überlieferung“ (Betreuer ao.Univ.Prof. Dr. Anton Scharer).

1.10.2012 – 22.6.2015:

Masterstudium Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft an der Universität Wien.
Masterarbeit „Das Chartular des Klosters St. Emmeram zu Regensburg und seine Erstedition durch Bernhard Pez“ (Betreuer Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Lackner).

1.10.2016 – laufend

            Doktoratsstudium der Philosophie Geschichte

Dissertation „…wie Castor und Pollux…“ Gottfried Bessel und die Historischen Hilfswissenschaften (Betreuer PD Mag. Dr. Thomas Wallnig).

 

Fremdsprachenkenntnisse:

Englisch, Latein, Französisch, Italienisch.

 

Zusatzqualifikationen:

31.1.2000 – 4.2.2000.

English language Course at Intermediate level, Stafford House School of English.

 

Berufliche Erfahrungen:

1. – 31. August 2004 Praktikum.

Wirtschaftstreuhänder Franz Reiter, Landstraßer Hauptstraße 88, 1030 Wien.

1. – 31. August 2006 Praktikum.

Wiener Stadt- und Landesarchiv, Guglgasse 14, 1110 Wien.

März 2007 – Juni 2007 Besucherbetreuung (Führungen).

Archäologischer Park Carnuntum, 2404 Petronell-Carnuntum.

1. – 2. September 2008 Saalaufsicht.

Wien Museum Karlsplatz, Karlsplatz 1, 1040 Wien.

1. – 30. September 2009 Praktikum – Bibliothek.

Heeresgeschichtliches Museum, Arsenal Objekt 1, 1030 Wien.

23.3.2011 – 31.7.2011 Museumsangestellte (saisonal).

Schloss Schönbrunn Kultur- & BetriebsgesmbH, Standort Hofburg, 1010 Wien.

1.8.2011 – 31.12.2014 wissenschaftliche Projektmitarbeiterin (Transkriptionen, Recherche,

Kommentierung, Redaktion, Projektbibliothek)

FWF-START-Projekt „Monastische Aufklärung und die benediktinische Gelehrtenrepublik“.

Universität Wien, Institut für Geschichte, Universitätsring 1, 1010 Wien.

3.2.2014 – 21.2.2014 Praktikum im Rahmen des Masterstudiums.

            Archiv des Kunsthistorischen Museums Wien, Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien.

30.6.2014 – 17.7.2014 Praktikum im Rahmen des Masterstudiums.

            Österreichische Akademie der Wissenschaften, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien.

18.3.2015 – 31.12.2015 wissenschaftliche Projektmitarbeiterin (digitale Edition)

            FWF-Projekt „Joseph Eckhel (1737–1798) und sein numismatisches Netzwerk“

            Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Kulturgeschichte der

Antike, Abteilung Documenta Antiqua, Bäckerstraße 13, 1010 Wien

ebenfalls 2015 Erstellung eines Personenregisters zum Band: Numismatik und Geldgeschichte im Zeitalter der Aufklärung. Beiträge zum Symposium im Residenzschloss Dresden, 4.-9. Mai 2009, hg. von Heinz Winter–Bernhard Woytek. In Zusammenarbeit mit Michael Alram–Hubert Emmerig–Rainer Grund–Wilhelm Hollstein. Numismatische Zeitschrift 120/121 (2015).

1.1.2016 – 31.1.2017 wissenschaftliche Projektmitarbeiterin, stellvertretende Projektleitung

            „Benediktiner, Kirchenreform und Staat in Österreich 1720–1740“

            Universität Wien, Institut für Geschichte, Universitätsring 1, 1010 Wien.

Mitgliedschaften

  • seit 2012: European Society for Textual Scholarship
  • seit 2015: Verein zur Erforschung monastischer Gelehrsamkeit in der Frühen Neuzeit

Forschungsaufenthalte mit Stipendium

  • September 2014: Bayerisches Hauptstaatsarchiv München (Stipendium der Universität Wien „Kurzfristige wissenschaftliche Aufenthalte“).

Publikationen

Download