The Roman Imperial Coinage, II.2 (second edition) Nerva - Traian


Im Rahmen der Neubearbeitung des international weitgehend als verbindlich angesehenen, zehnbändigen Standardzitierwerks zur römischen Münzprägung der Kaiserzeit „The Roman Imperial Coinage“ (London: Spink, 1923‒1994) erschienen bisher zwei Bände im Druck:

  • C. H. V. Sutherland, The Roman Imperial Coinage. Volume I. Revised Edition. From 31 BC to AD 69, London 1984.
  • A. Carradice – T. V. Buttrey, The Roman Imperial Coinage. Volume II – Part 1. Second Fully Revised Edition. From AD 69 – 96. Vespasian to Domitian, London 2007.

Der letztgenannte Teilband II.1 ersetzt RIC II der Erstauflage (H. Mattingly – E. A. Sydenham, The Roman Imperial Coinage. Bd. 2: Vespasian to Hadrian, London 1926) nur für die Periode der Flavierkaiser. Die römische Reichsprägung der ersten drei Herrschaften der Epoche des sogenannten Adoptivkaisertums wird separat neu bearbeitet: Bernhard Woytek ist dabei für die Behandlung der Reichsprägung des Nerva und des Traian verantwortlich.