Di, 12.11.2019. 18:00

Wenn der Ausweis am Smartphone oder in der Cloud ist

Der Informatiker René Mayrhofer von der Johannes Kepler Universität Linz stellt bei einer Hedy Lamarr-Lecture der ÖAW die aktuellen Entwicklungen rund um digitale Identitäten vor.

© Shutterstock
© Shutterstock

Sich mit einem virtuellen Ausweis nicht nur gegenüber digitalen Diensten, sondern auch in der physischen Welt zu identifizieren, wird bald alltäglich sein. Mit ein- und demselben digitalen Identitätsausweis wird es dann möglich sein, Staatsgrenzen zu überschreiten, das erforderliche Alter beim Kauf von Spirituosen nachzuweisen oder sich einfach auf diversen Webpages einzuloggen.

René Mayrhofer, Professor für Netzwerke und Sicherheit an der JKU Linz, wird bei der Hedy Lamarr-Lecture „Aktuelle Entwicklungen zu digitalen Identitäten“ diese neuen Möglichkeiten vorstellen, aber auch auf das Gefährdungspotenzial für die Privatsphäre eingehen. Darüber hinaus wird Mayrhofer, der von 2017 bis 2019 auch Director of Android Platform Security bei Google war, Zukunftsszenarien skizzieren, wenn digitale Identitäten vom eigenen Smartphone in die „Cloud“ wandern; oder wenn unsere Aktivitäten in der physischen Welt einen zunehmenden Schatten in die digitale werfen.

René Mayrhofer setzt mit diesem Vortrag die Reihe der Akademievorlesungen fort, die prominente Vortragende unterschiedlicher Fachgebiete nach Wien bringen. Unter dieser „Dachmarke“ greifen die Hedy Lamarr-Lecture aktuelle Forschungsfragen zu den Auswirkungen neuer Technologien auf die (Medien-)Gesellschaft auf.

Anmeldung

Informationen

 

Termin:
12. November 2019, 18:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Kontakt:
Mag. Georg Brunner
T: +43 1 51581-1217  
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Strategie und Organisationsentwicklung

 

MDMDFSS
1234 5 6
789101112 13
1415161718 19 20
21 222324252627
28 29 30 31 1 2 3