Do, 19.03.2020. 18:30

Gender Bias in der Wissenschaft geht uns alle an!

+++ ABGESAGT +++ Die Umwelthistorikerin Verena Winiwarter – sie ist wirkliches Mitglied der ÖAW – leuchtet bei einem Vortrag an der ÖAW jene kulturellen Normen und Arbeitspraktiken aus, durch die auch heute noch Frauen im Wissenschaftsbetrieb diskriminiert werden.

© ÖAW/Elia Zilberberg
© ÖAW/Elia Zilberberg

Die Geschlechterdiskriminierung sei „untergetaucht“. So beschreibt Verena Winiwarter, Umwelthistorikerin an der Universität für Bodenkultur und wirkliches Mitglied der ÖAW, was sie nicht zuletzt als Gutachterin und bei ihrer Arbeit in Gremien, in denen Stipendien und Preise vergeben werden, erfahren hat. Diskriminierende Konventionen werden oftmals stillschweigend akzeptiert und innewohnende Ungerechtigkeiten nicht in Frage gestellt.

Bei ihrem Vortrag an der ÖAW zum Thema „Gender Bias in der Wissenschaft geht uns alle an!“ macht Verena Winiwarter jene Gewohnheiten bewusst, die der Diskriminierung im wissenschaftlichen Alltag Vorschub leisten und mahnt die persönliche Verantwortung insbesondere jener Forscher/innen ein, die gutachterlich tätig sind.

Einladung

Aufgrund der raschen Verbreitung des Corona-Virus hat sich die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) entschlossen, als vorbeugende Maßnahme alle öffentlichen Veranstaltungen bis 15. April 2020 abzusagen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die entfallenen Veranstaltungen sollen sobald wie möglich nachgeholt werden. Die neuen Termine sind dann auf der Website der Akademie zu finden.

Informationen

 

Termin:
19. März 2020, 18:30 Uhr

Ort:
Universität Wien, Sky Lounge
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

Kontakt:
Mag. Waltraud Klein
T: +43 1 51581-1490
Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

 

 

 

MDMDFSS
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19202122 23 24
25 26 272829 30 31