21.11.2013

Wenchao Li: G. W. Leibniz und der europäische China-Diskurs

„Der Prinz disputirte gegen die Jesuiten wegen des Cultus Confutii, und ich vor sie“. Vortrag von Wenchao Li (Hannover) im Rahmen der Leibniz Lectures 2013

Die ersten Entwürfe für eine österreichische ‚Sozietät der Wissenschaften‘ wurden von Gottfried Wilhelm  Leibniz während seiner Tätigkeit in Wien in den Jahren 1712-1714 verfasst. Im Blick darauf veranstaltet die Österreichische Akademie der Wissenschaften jährlich eine  Leibniz Lecture.  Als Vortragende werden Persönlichkeiten eingeladen, die internationale Anerkennung nicht nur fachinterner Art gefunden haben und deren Forschungen  –  ganz im Sinne des Leibniz’schen Denkens – das Differenzierungspotential von Philosophie sowohl für die interdisziplinäre Verständigung als auch für die Auseinandersetzung mit öffentlich relevanten Problemstellungen der Gegenwart unter Beweis stellen.

Die diesjährige Leibniz Lecture findet an dem von der UNESCO eingerichteten Welttag der Philosophie statt. Die Österreichische Akademie der Wissenschaft bekundet damit ihr Interesse, zur Förderung des Faches Philosophie beizutragen.

Konzeption und Moderation:
w.M. Herta Nagl-Docekal


Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!