12.07.2018

Rosettas spannende Mission

Die ÖAW und das Naturhistorische Museum Wien laden zu einem öffentlichen Symposium über den Kometen „Tschuri“ und den Ursprung unseres Sonnensystems ein.

© Wikimedia/CC-by-3.0/DLR
© Wikimedia/CC-by-3.0/DLR

Noch bis zum 12. September 2018 läuft im Naturhistorischen Museum Wien die Ausstellung „Kometen. Die Mission Rosetta“, bei der auch die für diese Mission am Institut für Weltraumforschung (IWF) der ÖAW entwickelten Messgeräte präsentiert werden. Anlässlich der Ausstellung geben internationale Expert/innen beim Symposium „Die Kometen-Mission Rosetta“ am NHM Einblick in den aktuellen Stand der Auswertung der Rosetta Mission.

Zu diesem Symposium, das einem öffentlichen Publikum einen breiten Überblick geben will, laden die Kommission für Astronomie und die Kommission für Geowissenschaften der ÖAW in Kooperation mit dem NHM ein. Interessent/innen erfahren dabei Neues über den Kometen Tschurjumow-Gerassimenko und über jene Prozesse, die zur Bildung unseres Sonnensystems geführt haben.

Anmeldung erbeten bis 9. Juli 2018 per Mail an andrea.berger(at)oeaw.ac.at

Einladung   Programm und Abstracts   Mehr zur Ausstellung

 

Termin:
12. Juli 2018, 13:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Naturhistorisches Museum Wien, Vortragssaal
Maria-Theresien-Platz
1010 Wien

Kontakt:
Dr. Andrea Berger
 
T: +43 1 51581-3630
Kommission für Astronomie der ÖAW 
Kommission für Geowissenschaften der ÖAW

 


Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!