10.06.2013

Eine Expedition in den Iran 1914

Aus den Tagebuchaufzeichnungen von Edmund Jaroljmek. Vortrag von Dr. Maria Anna Six-Hohenbalken (Institut für Sozialanthropologie der ÖAW) im Rahmen der Vortragsreihe "Österreich und Iran".

In der vom Institut für Iranistik der Österreichischen
Akademie der Wissenschaften und der Österreichischen
Orient-Gesellschaft Hammer-Purgstall gegründeten Vortragsreihe
„Kulturwissenschaftliche Iranforschung“ stellen
regelmäßig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
des Instituts für Iranistik und internationale Gäste ihre
aktuellen Forschungen vor.

Der Begriff „Iranforschung“ ist nicht auf das moderne
Staatsgebiet „Iran“ und seine Vorgeschichte beschränkt.
Die in der Reihe zu behandelnden Themen betreffen ein
großes Areal in Vorder-, Mittel- und Südasien, das in verschiedenen
Epochen der vormodernen und modernen
Geschichte durch die Dominanz der durch die persische
Sprache gekennzeichneten Kultur geprägt war.


Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!