Montag, 04. Juni 2018, 9:04 - Mittwoch, 06. Juni 2018, 18:00

Wasser der Alpen – Quelle für Konflikte?

Veränderte Umwelt- und Klimabedingungen könnten auch hierzulande Wasserkonflikte auslösen. Dem möchte das AlpenForum 2018, unterstützt von der ÖAW, vorbeugen. Beim Forum werden Hotspots der Wassernutzung und -bewirtschaftung in den Alpen identifiziert, Zielkonflikte im räumlichen Kontext analysiert und Lösungsansätze diskutiert.

Das AlpenForum ist eine Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft. Dadurch sollen politische Entscheidungen auf Basis umfassender Informationen getroffen werden können. Beim diesjährigen AlpenForum, das auch von der ÖAW unterstützt wird, steht das Thema Wassernutzung im Brennpunkt. „Wasser der Alpen - Allgemeingut oder Quelle für Konflikte?“ lädt zu Plenarsitzungen, thematischen Workshops und Exkursionen ein. Fragen nach den Hotspots der konfliktträchtigen Wassernutzung, den Grenzen der Verfügbarkeit, dem Einsparungspotential bzw. den Instrumenten zur Konfliktlösung werden diskutiert.

Das ForumAlpinum 2018 und die 7. Wasserkonferenz als integrierter Teil davon werden vom Internationalen Wissenschaftlichen Komitee für Alpenforschung (ISCAR) in Zusammenarbeit mit der Plattform „Wasserwirtschaft in den Alpen“ der Alpenkonvention und der Untergruppe 3 „Integriertes und nachhaltiges Wassermanagement“ der Aktionsgruppe 6 der EU-Strategie für den Alpenraum (EUSALP) organisiert. Einen signifikanten Teil leisten die wissenschaftlichen Nationalkomittees, die für die Abwicklung der Earth Systems Sciences-Förderschiene der ÖAW verantwortlich sind.

Anmeldeschluss: 28. Mai 2018

Weitere Informationen