AUSSCHREIBUNG DER ÖAW

STIPENDIUM FORSCHUNG & JOURNALISMUS

Das neue Stipendienprogramm der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) für Wissenschaftsjournalist/innen soll diesen die Möglichkeit geben, sich vertiefend und frei vom redaktionellen Alltag mit Wissenschaft auseinanderzusetzen und sich ohne Zeitdruck in Forschungsthemen einzuarbeiten.


Einreichfrist

5. Juni 2019


Zielgruppe

Die Ausschreibung wendet sich an alle in Österreich professionell tätigen Journalistinnen und Journalisten, die zu den Themen Wissenschaft und Forschung arbeiten. Insbesondere freie Journalist/innen werden zur Einreichung von Projektvorschlägen eingeladen. Das Stipendium ist offen für alle Medienarten (Print, Online, Radio, TV), wobei crossmediale Vorhaben besonders berücksichtigt werden.


Voraussetzungen für die Antragstellung

  • Eingereicht werden können journalistische Projektvorschläge zu einem Forschungsthema oder Forschungsbereich, zu dem an der ÖAW wissenschaftlich gearbeitet wird; interdisziplinäre Herangehensweisen sind ebenfalls möglich.
  • Antragsteller/innen müssen mindestens seit einem Jahr im Bereich Wissenschaftsjournalismus tätig sein.

Dauer der Förderung

Die Dauer der Förderung beträgt zwei Monate mit der Möglichkeit der kostenneutralen Verlängerung um einen weiteren Monat.


Höhe der Förderung

  • Jedes Stipendium ist mit EUR 2.000 pro Monat dotiert.
  • Für die zweimonatige Dauer des Stipendiums stehen zusätzlich EUR 500 für nachgewiesene Sachmittel (z.B. Kosten für Recherchereisen) im Zusammenhang mit dem eingereichten Projekt zur Verfügung.

Outcome

Geförderte Journalist/innen müssen am Ende ihres Stipendiums mindestens drei journalistische Beiträge zum eingereichten Projekt in Form von Text-, Radio-, TV-Beitrag etc. vorweisen


Verfahrensablauf

  • Veröffentlichung der Ausschreibung: 10. April 2019
  • Deadline für Einreichungen: 5. Juni 2019
  • Alle Einreichungen, die die notwendigen formalen Antragsvoraussetzungen erfüllen, werden der unabhängigen Jury vorgelegt, die auf Basis ihrer Expertise und ggf. weiterer Begutachtung eine Auswahlempfehlung trifft.
  • Die Vergabeentscheidung durch die Jury wird voraussichtlich im Juli 2019 getroffen. Die Antragsteller/innen werden umgehend informiert.
  • Die ausgewählten Projekte sollen ab 1. September 2019 bis spätestens  1. Dezember 2019 starten.

Die Antragsteller/innen nehmen mit ihrer Einreichung bei dieser Ausschreibung zur Kenntnis, dass die damit verbundenen Daten und Unterlagen an die Jurymitglieder und Gutachter/innen weitergeleitet werden. Zweck der Weiterleitung ist die Bewertung des Antrags und die Entscheidungsfindung zur Vergabe der Förderung.


Bewerbungsunterlagen

Die Antragstellung erfolgt in deutscher Sprache durch Übermittlung von 4 Dateien (keine geschützten oder gescannten elektronischen Dokumente):

  • Projektvorschlag im Umfang von 6.000 Zeichen (inkl. LZ)
  • Kurzbeschreibung des Formats der geplanten Veröffentlichung (Text, Radio, Video etc.)
  • 3 aussagekräftige und veröffentlichte Beispiele aus der bisherigen journalistischen Tätigkeit
  • Liste bisheriger Veröffentlichungen
  • Kopie des gültigen Presseausweises (sofern vorhanden)
  • Lebenslauf mit Foto

Einreichfrist

Die Anträge sind bis 5. Juni 2019 an folgende Adresse zu richten:  journo(at)oeaw.ac.at.