INCOMING FELLOWSHIP 

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) bietet seit 2016 ein Incoming Fellowship an. Hochqualifizierten Wissenschaftler/innen, welche die Kriterien zur Einreichung für Marie Skłodowska Curie Individual Fellowships bzw. einen ERC Starting oder Consolidator Grant erfüllen und eine Einreichung an der ÖAW beabsichtigen, wird damit ermöglicht, ihre zukünftige Gastinstitution kennenzulernen und Serviceleistungen der ÖAW bei der Antragserstellung für diese Förderprogramme zu nutzen.


EINREICHFRIST

Anträge können laufend eingereicht werden.


ANTRAGSTELLUNG

Zu Bewerbung eingeladen sind jochqualifizierte Wissenschaftler/innen aller Disziplinen, die die Voraussetzungen zur Beantragung eines Marie Skłodowska Curie Individual Fellowships, eines ERC Starting Grants oder ERC Consolidator Grants erfüllen und beabsichtigen, eine dieser Fördermöglichkeiten wahrzunehmen sowie das Forschungsvorhaben an der ÖAW anzusiedeln.

Die Antragstellung wird auf Englisch erbeten. Die Unterlagen sind in elektronischer Form an das Grant Service der ÖAW zu übermitteln.


FÖRDERUNG

Das International Incoming Fellowship fördert Aufenthaltskosten bis zu maximal EUR 8.100,-/Fellow (maximal EUR 2.700,-/Monat für maximal 3 Monate) sowie die einmalige Erstattung von Reisekosten (Hin- und Rückreise). Der Besuch kann sowohl in einem Aufenthalt als auch in mehreren Kurzaufenthalten bestehen. Während des Aufenthalts können Incoming Fellows die Beratungs- und Unterstützungsdienstleistungen der ÖAW in Anspruch nehmen.


FÖRDERDAUER

Für einen Aufenthalt von max. 3 Monaten.


VERGABE

Die Vergabe erfolgt durch den Direktor für Infrastruktur und Institute der ÖAW. Voraussetzung ist die Einreichung eines Antrags bei der nächsten Ausschreibung eines Marie Skłodowska Curie Fellowships, eines ERC Starting Grants oder eines ERC Consolidator Grants.