Mag. Dr.

Denise Katzjäger

T (+43 1) 4277-271 57

E denise.katzjaeger(at)oeai.at

Biografie


Studium der Klassischen Archäologie an der Universität Wien, währenddessen erste Erfahrungen in der Feldforschung im Archäologischen Park Carnuntum. Als Mitarbeiterin der Grabungen Ephesos und Limyra intensive Beschäftigung mit der wissenschaftlichen Auswertung keramischen Fundmaterials. Zurzeit Untersuchungen der spätantiken Alltagskultur der Bewohner Elephantines in Oberägypten im Rahmen des Dissertationsstudiums.

Detaillierte Biografie

Detaillierte Biografie

* 1982 in Villach (A)

 

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projekts »Syene/Elephantine: Keramik« am ÖAI

Juli 2014 – April 2016

Mutterschutz und Karenz

2011–2014

Bearbeitung der spätantiken Keramik von Elephantine im FWF-Projekt P23866 »Antike Wohnkultur in Syene/Elephantine« (Projektleitung S. Ladstätter)

2009–2010

Bearbeitung der spätantiken Keramik des Chnumtempelbezirks auf Elephantine für das Schweizerische Institut für Ägyptische Bauforschung und Altertumskunde, Kairo

2009–2010

Aufnahme und Dokumentation der Keramik aus den Theaterthermen in Limyra (ÖAI)

2007–2009. 2011

Aufnahme und Dokumentation römischer und spätantiker Keramik aus den Projekten Hanghaus 2, Hafennekropole, Prytaneion und Byzantinischer Palast in Ephesos (ÖAI, ÖAW)

2004–2009

Bearbeitung römischer Feinware von den Grabungen Haus II und Villa urbana sowie Schnittbetreuung bei den Grabungen Haus II, Villa urbana, sog. Tiergarten und Haus III im Archäologischen Park von Carnuntum



AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

seit 2012

Doktoratsstudium der Klassischen Archäologie an der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg mit dem Thema »Spätantike Alltagskultur auf Elephantine, Oberägypten. Typochronologie, Funktion und kulturelle Diversität der keramischen Funde aus den Wohnhäusern um den Chnumtempel«

2001–2010

Diplomstudium der Klassischen Archäologie an der Universität Wien, Diplomarbeit »Siedlungsstrukturen der Spätantike in Norikum«

2001–2002

Studium der Ägyptologie, Universität Wien



WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (DER LETZTEN 5 JAHRE)

▪ Cornelius von Pilgrim (Schweizerisches Institut für Ägyptische Bauforschung und Altertumskunde in Kairo)

Forschungsbereiche


  • Römische und spätantike Keramikforschung

Publikationen

Publikationen

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

2016

The Multiplicity of Aswan Pink Clay-Pottery (Roman Times to Late Antiquity). Synchronising shape repertoire, clay pastes and firing Properties, ReiCretActa 44, 2016, 731–736(mit L. Peloschek, L. Rembart).

2014

Late Antiquity on Elephantine Island, Upper Egypt – Pottery as a Mirror of Roman Society, ReiCretActa 43, 2014, 597–601.

2012

Spätantikes Wohnen auf Elephantine, in: E. Trinkl (Hrsg.), Akten des 14. Österreichischen Archäologentages am Institut für Archäologie der Universität Graz vom 19. bis 21. April 2012 (Wien 2014) 145–152.

2010

III. Feinware, in: C.-M. Behling – D. Katzjäger – I. Müller – G. Parrer – A. Rauchenwald – S. Stökl, Zivilstadt Carnuntum – Fundbericht Haus II, CarnuntumJb 2008, 2010, 202–216.

Vorträge

Vorträge

Auswahl der letzten 5 Jahre

21.–26. 9. 2014

The Multiplicity of Aswan Pink Clay-Pottery (Roman Times to Late Antiquity). Synchronising Shape Repertoire, Clay Pastes and Firing Properties (29th Congress of the Rei Cretariae Romanae Fautores, LVR-Römermuseum Xanten) (mit L. Peloschek, L. Rembart)

6.–10. 4. 2014

Archaeological and Mineralogical Profile of Pink Clay-Pottery from Late Antique Elephantine (Upper Egypt) (LRCW 5. Fifth International Conference on Late Roman Coarse Wares, Cooking Wares and Amphorae in the Mediterranean. Archaeology and Archaeometry, Alexandria) (mit L. Peloschek)

24.–30. 9. 2012

Pottery as Mirror of Roman Society. Late Antiquity on Elephantine Island/Upper Egypt (28th Congress of the Rei Cretariae Romanae Fautores »From broken pottery to lost identity in Roman times«, Catania)

26. 7. 2012

Spätantike Keramik von Elephantine (Workshop »Elephantine in the Late Antique Period«, RGZM Mainz)

19.–21. 4. 2012

Spätantikes Wohnen auf Elephantine – Lokale Keramikproduktion in Oberägypten (14. Österreichischer Archäologentag, Karl-Franzens-Universität Graz)