Doz.Mag.Dr.

Bernhard Woytek

Bernhard Woytek

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse im Inland seit 2013

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Geschichte, Archäologie
  • Numismatik
  • Alte Geschichte
  • Altertumskunde
  • Geschichte der Geisteswissenschaften
  • Wissenschaftsgeschichte

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Society of Antiquaries of London
  • Royal Numismatic Society
  • Society for the Promotion of Roman Studies
  • Société Royale de numismatique de Belgique
  • Schweizerische Numismatische Gesellschaft
  • Österreichische Numismatische Gesellschaft

Ausgewählte Publikationen:

  • Woytek, Bernhard E. (2014) Monetary innovation in ancient Rome: the Republic and its legacy. In: Bernholz, Peter; Vaubel, Roland (Hrsg.), Explaining Monetary and Financial Innovation. A Historical Analysis; Vienna ‒ New York: Springer, S. 197-226.
  • Woytek, B. E. (2013) Further Imitations of Trajanic Bronze Coins from Britain. Numismatic Chronicle, Bd. 173 (2013), S. 99-104, Tafeln 22-25.
  • Woytek, Bernhard (2013) Signatores in der römischen Münzstätte. CIL VI 44 und die numismatische Evidenz. Chiron, Bd. 43 (2013), S. 243-284.
  • Woytek, Bernhard (2010) Die Reichsprägung des Kaisers Traianus (98–117). Moneta Imperii Romani 14 (Denkschriften der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 387, Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 48), zusammen X + 682pp. sowie IX + 156 Tafeln.; Wien: ÖAW Verlag.
  • Woytek, Bernhard E.; Uhlir, Katharina; Alram, Michael; Schreiner, Manfred; Grießer, Martina (2007) The Denarius under Trajan: New Metallurgical Analyses. The Numismatic Chronicle, Bd. 167 (2007), S. 147-163 (Tf. 23-28).
  • Woytek, Bernhard (2006) Die Verwendung von Mehrfachstempeln in der antiken Münzprägung und die „Elefantendenare“ Iulius Caesars (RRC 443/1). Schweizerische Numismatische Rundschau, Bd. 85 (2006), S. 69-96.
  • Woytek, Bernhard (2003) Arma et nummi. Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. In Reihe: Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission / ÖAW, 40; Wien: Verlag der ÖAW (632 Seiten).