emer. o. Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult.

Klaus Wolff

Klaus Wolff

Wirkliches Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse seit 1992

  • Universitätsklinik für Dermatologie, Medizinische Universität Wien

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Klinische Medizin
  • Dermatologie
  • Immunologie
  • Experimentelle Pathologie
  • Photobiologie

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften
  • Royal College of Physicians, London
  • American Academy of Dermatology
  • European Society of Dermatological Research
  • Society of Investigative Dermatology
  • European Academy of Dermatology and Venereology
  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Cothenius-Medaille der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • Karl-Herxheimer-Medaille der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft
  • Stephen Rothman-Medaille der Society of Investigative Dermatology
  • Hebra Medaille in Gold der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie
  • Alfred-Marchionini-Medaille in Gold

Ausgewählte Publikationen:

  • Wolff, Klaus (2013) Fitzpatrick’s Color Atlas and Synopsis of Clinical Dermatology., 7. Aufl.; New York: McGraw-Hill.
  • Wolff, Klaus (2009) Fitzpatrick’s Dermatology in General Medicine., 8. Aufl.; New York: McGraw-Hill.
  • Rappersberger, K. et al.; Wolff, Klaus (1996) Clearing of psoriasis by a novel immunosuppressive macrolide. Journal of Investigative Dermatology, Bd. 106, S. 701.
  • Stingl, Georg et al.; Wolff, Klaus (1977) Epidermal Langerhans cells bear Fc and C3 receptors. Nature, Bd. 268, S. 245.
  • Wolff, K.; Schreiner, E. (1971) Pemphigus autoantibodies. Ultrasctructual localizatoin within the epidermis. Nature, Bd. 229, S. 59.