Prof. Dr. phil. Dr. h. c.

Barbara Stollberg-Rilinger

Barbara Stollberg-Rilinger

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse im Ausland seit 2014

  • Historisches Seminar, Universität Münster

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Geschichte, Archäologie
  • Geschichtswissenschaft
  • Neuere Geschichte

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften
  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
  • Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
  • Academia Europaea
  • Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • Dr. h. c. École normale supérieure Lettres et Sciences humaines Lyon
  • Preis des Historischen Kollegs
  • Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen

Ausgewählte Publikationen:

  • Stollberg-Rilinger, Barbara (2011) Die Aufklärung. Europa im 18. Jahrhundert., 2. Aufl.; Stuttgart: Reclam (315 Seiten).
  • Stollberg-Rilinger, Barbara (2009) Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation vom Spätmittelalter bis 1806., 4. Aufl.; München: Beck (133 Seiten).
  • Stollberg-Rilinger, Barbara (2008) Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolsprache des Alten Reiches.; München: Beck (438 Seiten).
  • Stollberg-Rilinger, Barbara (1999) Vormünder des Volkes? Konzepte landständischer Repräsentation in der Spätphase des Alten Reiches. In Reihe: Historische Forschungen, 64; Berlin: Duncker & Humblot (370 Seiten).
  • Stollberg-Rilinger, Barbara (1986) Der Staat als Maschine. Zur politischen Metaphorik des absoluten Fürstenstaats. In Reihe: Historische Forschungen, 30, Berlin: Duncker & Humblot (308 Seiten); zugleich: Doktorarbeit, Köln 1985.