Univ.-Prof. i. R. Dr. phil.

Kurt Smolak

Kurt Smolak

Wirkliches Mitglied der philosophisch-historischen Klasse seit 1999

  • Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein der Universität Wien

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Sprach- und Literaturwissenschaften
  • Klassische Philologie
  • Griechische Dichtung der Spätantike; Lateinische Dichtung der Spätantike; Lateinische Literatur, besonders Dichtung des Mittelalters; Rezeption der lateinischen Literatur der Antike und des Mittelalters in der Neuzeit

Zur Person:

CV/Website

Publikationen:

Webseite

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Società Nazionale di Scienze, Lettere e Arti in Napoli
  • Academia Latinitati Fovendae, Roma
  • Società Internazionale per lo Studio del Medioevo Latino, Firenze

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Anerkennungspreis der Stadt Wien anlässlich der Habilitation

Ausgewählte Publikationen:

  • Smolak, Kurt (2013) Vom Pseudoautor zum Autor. Die Metamorphose Ovids. In: Bannert, Herbert; Klecker, Elisabeth (Hrsg.), Autorschaft. Konzeptionen, Transformationen, Diskussionen; Wien: Praesens-Verlag, S. S. 247 - 272.
  • Smolak, Kurt (2007) Epic Poetry as Exegesis: ‘The Song of the Good War’ (Eupolemius). In: Pollmann, Karla; Otten, Willemien (Hrsg.), Poetry and Exegesis in Premodern Latin Christianity; Leiden/Boston, S. S. 231-244.
  • Smolak, Kurt (1980) De conscribendis epistolis (= Bd. 8 von: Erasmus, Desiderius: Ausgewählte Schriften / Hrsg. Werner Welzig).; Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft (293 Seiten).
  • Smolak, Kurt (1973) Das Gedicht des Bischofs Agrestius. Eine theologische Lehrepistel aus der Spätantike. In Reihe: Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der Lateinischen Kirchenväter, 6; Wien: Verlag der ÖAW (108 Seiten).