Hon.-Prof. mult. em. o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn

Uwe B. Sleytr

Uwe B. Sleytr

Wirkliches Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse seit 1994

  • Department für Nanobiotechnologie, Universität für Bodenkultur Wien

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Nanotechnologie
  • Nanobiotechnologie
  • Mikrobiologie
  • Ultrastrukturforschung
  • Makromolekulare Chemie
  • Synthetische Biologie;

Zur Person:

CV/Website

Publikationen:

Webseite

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • American Institute for Medical and Biological Engineering
  • Ehrenprofessuren der Sichuan Universität, Chengdu, der China University of Petroleum, Qingdao und der Jiao Tong University Shanghai
  • New York Academy of Sciences
  • Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Philip Morris Forschungspreis
  • Sandoz (Novartis)-Preis
  • Wilhelm Exner Medaille des Österreichischen Gewerbevereins
  • Ehrenmitglied der Tschechoslowakischen Gesellschaft für Mikrobiologie
  • Preis der Stadt Wien für Natur- und Technische Wissenschaften

Ausgewählte Publikationen:

  • Ilk, Nicola; Egelseer, Eva M.; Sleytr, Uwe B. (2011) S-layer fusion proteins — construction principles and applications. Current Opinion in Biotechnology, Bd. 22/6, S. 824-831.
  • Schuster, B.; Sleytr, U. B. (2009) Composite S-layer lipid structures. Journal of Structural Biology, Bd. 168, S. 207-216.
  • Shenton, W.; Pum, D.; Sleytr, U. B.; Mann, S. (1997) Synthesis of cadmium sulphide superlattices using self-assembled bacterial S-layers. Nature, Bd. 389, S. 585-587.
  • Sleytr, Uwe B.; Sára, Margit (1997) Bacterial and archaeal S-layer proteins: Structure-function relationships and their biotechnological applications. Trends in Biotechnology, Bd. 15, S. 20-26.
  • Sleytr, Uwe B. (1975) Heterologous reattachment of regular arrays of glycoproteins on bacterial surfaces. Nature, Bd. 257, S. 400-402.