emer. o. Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. h. c.

Karl Sigmund

Karl Sigmund

Wirkliches Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse seit 1999

  • Fakultät für Mathematik, Universität Wien

Forschungsbereiche:

  • Mathematik
  • Spieltheorie

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften
  • Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Blaise Pascal Medal in Mathematics
  • Dr. h. c. Universität Helsinki
  • Preis der Stadt Wien für Natur- und Technische Wissenschaften
  • Rufus Isaacs' Award
  • Preis für das beste Wissenschaftsbuch in der Kategorie "Naturwissenschaft und Technik"

Ausgewählte Publikationen:

  • Sigmund, Karl (2010) The Calculus of Selfishness.; Princeton u. a.: Princeton Univ. Press (173 Seiten).
  • Hauert, C.; De Monte, S.; Hofbauer, J.; Sigmund, K. (2002) Volunteering as a Red Queen mechanism for cooperation. Science, Bd. 296, S. 1129-1132.
  • Nowak, M. A.; Sigmund, K. (1998) Evolution of indirect reciprocity by image scoring. Nature, Bd. 393, S. 573-577.
  • Hofbauer, Josef; Sigmund, Karl (1998) Evolutionary Games and Population.; Cambridge u. a.: Cambridge Univ. Press (323 Seiten).
  • Schuster, Peter; Sigmund, Karl (1983) Replicator Dynamics. Journal of Theoretical Biology, Bd. 100, S. 533-538.