Univ.-Prof. Mag. iur. et. phil. Dr. iur.

August Reinisch , LL.M. (NYU)

Professor für Völker- und Europarecht an der Universität Wien

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse im Inland seit 2018

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Rechtswissenschaften
  • Völkerrecht
  • Europarecht
  • Menschenrechte

Zur Person:

CV/Website

Publikationen:

Webseite

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • American Society of International Law
  • Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht
  • European Society of International Law
  • Institut de droit international
  • International Law Association
  • International Law Commission

Ausgewählte Publikationen:

  • Reinisch, August (2016) Will the EU’s Proposal Concerning an Investment Court System for CETA and TTIP Lead to Enforceable Awards? - The Limits of Modifying the ICSID Convention and the Nature of Investment Arbitration. Journal of International Economic Law, Bd. 19, S. 761-786.
  • Reinisch, August (2016) Immunity of Property, Funds and Assets (Article II Section 2 General Convention). In: Reinisch, A. (Hrsg.), The Conventions on the Privileges and Immunities of the United Nations and its Specialized Agencies. A Commentary; Oxford: Oxford Univ. Press, S. 63-98.
  • Reinisch, August (2015) The Interpretation of International Investment Agreements. In: Bungenberg, M.; Griebel, J.; Hobe, S.; Reinisch, A. (Hrsg.), International Investment Law. A Handbbok; München u.a.: Beck u.a., S. 372-410.
  • Reinisch, August (2013) Die Europäische Union. In: Reinisch, August (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Band I, Textteil, 5. Aufl.; Wien: Manz, S. 250-275.
  • Reinisch, August (2000) International Organizations Before National Courts. In Reihe: Cambridge studies in international and comparative law, [N.S.],10; Cambridge: Cambridge Univ. Press (449 Seiten).