o. Univ.-Prof. Dr. phil.

Franz Rainer

Franz Rainer

Wirkliches Mitglied der philosophisch-historischen Klasse seit 2010

  • Institut für Romanische Sprachen, Wirtschaftsuniversität Wien

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Sprach- und Literaturwissenschaften
  • Romanistik

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Academia Europaea

Ausgewählte Publikationen:

  • Rainer, Franz (2011) The agent-instrument-place 'polysemy' of the suffix TOR in Romance. Language Typology and Universals, Bd. 64/1, S. 8-32.
  • Rainer, Franz (2010) Carmens Erwerb der deutschen Wortbildung. In Reihe: Veröffentlichungen der Kommission für Linguistik und Kommunikationsforschung; Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (168 Seiten).
  • Rainer, Franz (2005) Semantic Change in Word-Formation. Linguistics, Bd. 43/2, S. 415-441.
  • Grossmann, Maria; Rainer, Franz (Hrsg.) (2004) La formazione delle parole in italiano.; Tübingen: Niemeyer (658 Seiten).
  • Rainer, Franz (1993) Spanische Wortbildungslehre.; Tübingen: Niemeyer (800 Seiten).