em. o. Univ.-Prof. Dr. phil.

Helmut Pichler

Helmut Pichler

Wirkliches Mitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse seit 1992

  • Institut für Meteorologie und Geophysik, Universität Innsbruck

Forschungsbereiche:

  • Geowissenschaften
  • Meteorologie
  • Dynamik der Atmosphäre; Synoptische Meteorologie

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Scientific Advisary Committee of European Centre for Medium Range Weather Forecasts, Reading, UK
  • Österreichische Gesellschaft für Meteorologie
  • Deutsche Meteorologische Gesellschaft

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Julius von Hann Medaille in Gold der Österreichischen Gesellschaft für Meteorologie

Ausgewählte Publikationen:

  • Pichler, H.; Schaffhauser, A. (1997) The Synoptic Meaning of Helicity. Meteorology and Atmospheric Physics, Bd. 66, S. 23-34.
  • Pichler, Helmut (1997) Dynamik der Atmosphäre., 3., aktual. Aufl.; Heidelberg/Berlin/Oxford: Spektrum (572 Seiten).
  • Lanzinger, A.; Pichler, H.; Steinacker, R. (1990) Cyclogensis Induced by the Alps. Meteorology and Atmospheric Physics, Bd. 42, S. 21-29.
  • Pichler, Helmut (1988) Ertel´scher Wirbelsatz und irreversible Prozesse. Bericht-Nr. 3/1-7; Universität Frankfurt, Institut für Meteorologie und Geophysik: Frankfurt/Main; im Auftrag von: Arbeitskreis für Grundlagenforschung in der Theoretischen Meteorologie.
  • Pichler, H.; Steinacker, R. (1987) On the Synoptics and Dynamics of Orographical Induced Cyclones in the Mediterranean. Meteorology and Atmospheric Physics, Bd. 36, S. 108-117.