emer. o. Univ.-Prof. Dr. iur. Dr. h.c.

Wolfgang Mantl

Wolfgang Mantl

Wirkliches Mitglied der philosophisch-historischen Klasse seit 1999

  • Institut für Öffentliches Recht, Politikwissenschaft und Verwaltungslehre, Universität Graz

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Rechtswissenschaften
  • Öffentliches Recht
  • Staatsrecht
  • Verfassungsrecht
  • Allgemeine Staatslehre
  • Politische Geschichte

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Academia Europaea

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Wissenschaftspreis der Margaretha-Lupac-Stiftung
  • Benennung eines Planeten seitens der „International Astronomical Union“ in Heidelberg
  • Dr.-Karl-Kummer-Ehrenpreis
  • Bürger der Stadt Graz
  • Kardinal-Innitzer-Würdigungspreis

Ausgewählte Publikationen:

  • Mantl, Wolfgang (Hrsg.) (2010) Phänomenologie des europäischen Wissenschaftssystems. In Reihe: Schriftenreihe der Europäischen Akademie Bozen, Bereich "Minderheiten und Autonomien", 18; Baden-Baden: Nomos (339 Seiten).
  • Mantl, Wolfgang (2007) Politikanalysen. Untersuchungen zur pluralistischen Demokratie. In Reihe: Studien zu Politik und Verwaltung, 50; Wien/Köln/Graz: Böhlau (345 Seiten).
  • Mantl, Wolfgang (Hrsg.) (1995) Effizienz der Gesetzesproduktion. Abbau der Regelungsdichte im internationalen Vergleich. In Reihe: Schriftenreihe des Zentrums für Angewandte Politikforschung, 7; Wien: Signum (347 Seiten).
  • Mantl, Wolfgang (Hrsg.) (1992) Politik in Österreich. Die Zweite Republik: Bestand und Wandel. In Reihe: Studien zu Politik und Verwaltung, 10; Wien/Köln/Graz: Böhlau (1084 Seiten).
  • Mantl, Wolfgang (1975) Repräsentation und Identität. Demokratie im Konflikt. Ein Beitrag zur modernen Staatsformenlehre. In Reihe: Forschungen aus Staat und Recht, 29; Wien u. a.: Springer (391 Seiten).