emer. o. Prof. Dr. phil.

Vasileios Lambrinoudakis

Vasileios Lambrinoudakis

Korrespondierendes Mitglied der philosophisch-historischen Klasse im Ausland seit 2001

  • Universität Athen

Kontakt:

Forschungsbereiche:

  • Geschichte, Archäologie
  • Archäologie
  • Klassische Archäologie
  • Epigraphik
  • Museologie
  • Restaurierung und Aufwärtung von Denkmälern

Zur Person:

CV/Website

Ausgewählte Mitgliedschaften:

  • Académie des Inscriptions et Belles-Lettres, Paris
  • Academia Europaea
  • Deutsches Archäologisches Institut
  • Österreichisches Archäologisches Institut
  • The Archaeological Society at Athens

Ausgewählte Preise und Auszeichnungen:

  • Europa Nostra Award

Ausgewählte Publikationen:

  • Lambrinoudakis, Vasileios (2008) A Travel from Ancient Greek Art to Modern Life (in Griechisch).; Athen.
  • Lambrinoudakis, Vasileios (2002) Conservation and Research. New Evidence on a Long-living Cult. The Sanctuary of Apollo Maleatas and Asklepios at Epidauros. In: Stamatopoulou, M.; Yeroulanou, M. (Hrsg.), Excavating Classical Culture. Recent Archaeological Discoveries in Greece; Oxford: Archaeopress, S. 213-224.
  • Lambrinoudakis, Vasileios (1989) Neues zur Ikonographie der Dirke. In: Cain, H.-U.; Gabelmann, H.; Salzmann, D. (Hrsg.), Festschrift für Nikolaus Himmelmann. Beiträge zur Ikonographie und Hermeneutik; Mainz: Von Zabern, S. 341-350.
  • Lambrinoudakis, Vasileios (1984) Apollon., Lexicon iconographicum mythologiae classicae (LIMC) II/1; Zürich/München: Artemis, S. 183-327.
  • Lambrinoudakis, Vasileios (1971) Mērotraphēs. Meletē peri tēs gonimopoiu trōseōs hē desmeuseōs tu polos en tē archaia hellēnikē mythologia. In Reihe: Bibliothēkē Sophias N. Saripolu, 12; Athen: Typois N. & M. Athanasopulu (496 Seiten).