04.05.2016

Organe aus Stammzellen

Ein Segen für die Transplantationsmedizin oder droht der Mensch aus der Retorte?

Querschnitt Gehirnmodell. Bild: IMBA/Madeline A. Lancaster

Wissenschaftler/inne/n ist es kürzlich gelungen, verschiedene Organe wie Darm, Auge oder Gehirn aus Stammzellen herzustellen. Bedeutet dies eine Revolution in der Medizin mit der defekte Organe ersetzt, Krankheiten geheilt und Tierversuche eingespart werden oder wird hier ein Irrweg beschritten, hin zum künstlichen Menschen?

Der Molekularbiologe und Stammzellforscher Jürgen Knoblich vom IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW behandelt diese aktuellen Fragen in einem Vortrag und informiert über den derzeitigen Stand der Stammzellforschung sowie mögliche zukünftige Entwicklungen.

 

Termin:
4. Mai 2016, 18:30 Uhr

Ort:
Naturhistorisches Museum Wien
Burgring 7
1010 Wien

Kontakt:
Tanja Schachner
Tel: +43 1 790 44-3821
IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW


 


Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!