Mo, 03.10. – 07.10.2016

Modelle und Simulationen in der Elektrotechnik

Eine internationale Konferenz widmet sich der Vielfalt des „Scientific Computing in Electrical Engineering“.

© Wikimedia/CC
© Wikimedia/CC

„Scientific Computing“ umfasst die Berechnung von theoretischen Model­len, Datenanalyse oder die Durchführung von Computer­experimenten und Simulationen. Diese Berechnungsmethoden entwickeln sich in engem Austausch von grundlegender Mathematik und anwendungsorientierten Fragestellungen und sind speziell für den Fortschritt in der Elektrotechnik von großer Bedeutung. Das Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM) der ÖAW Übernimmt eine wichtig Brückenfunktion für diesen Austausch.

Gemeinsam mit dem Linz Center of Mechatronics lädt das RICAM heuer zur 11. „International Conference on Scientific Computing in Electrical Engineering - SCEE2016“ nach St. Wolfgang. Bei dieser Konferenz, bei der ungefähr 100 Personen erwartet werden, geht es unter anderem um Berechnungsverfahren bei mehrdimensionalen Problemen, um Methoden, die helfen, Unsicherheiten zu quantifizieren, sowie um Modellierung und Simulation von Geräten.

Zur Konferenzwebsite

Informationen

 

Termin:
3. bis 7. Oktober 2016

Ort:
Bundesinstitut für Erwachsenenbildung
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang

Kontakt:
Annette Weihs
Tel: +43 732 2468-5233
Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics (RICAM) der ÖAW 

 

 

 

MDMDFSS
1 2
3 4 56 7 8 9
1011 12 131415 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26272829 1