Mag. Dr.

Florian Saurwein

Senior Scientist

Lecturer at the Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

 

 

Institute for Comparative Media and Communication Studies (CMC)
Austrian Academy of Sciences / Alpen-Adria Universität Klagenfurt
A-1010 Wien, Postgasse 7 / 4 / 1, Austria

Phone (+43-1) 51581-3119
Fax (+43-1) 51581-3120
Email: florian.saurwein(at)oeaw.ac.at

Research interests

Media technology, media change and society, media accountability, media ethics, public sphere, digital democracy, public broadcasting, media governance, media politics, self-regulation and co-regulation, automation, power of algorithms

Current projects

Triple A: Algorithms, Automation, Accountability

Governance of Public Service Media: Traditions and Transitions

The Automation of the social: Algorithmic selection in social online networks (ALISON)

Media reporting on algorithms, robotics and artificial intelligence: Representation of
risks and responsibility in the automation debate (MARA)

Academic Education

Academic Education

2008 – 2011: Doctoral Studies in Media & Communication Science, University of Zurich, Faculty of Arts and Social Sciences (Dr. 2012, Thesis: Self- & co-regulation in the mediamatics sector)

1993 – 2000: Studies in Media & Communication Science and Political Science, University of Vienna, Faculty of Social Sciences (Mag. phil. 2000, Thesis: Public service broadcasting in the information society)

Professional Career

Professional Career

Since 2016: Senior Scientist at the Institute for Comparative Media and Communication Studies (CMC), Austrian Academy of Sciences | Alpen-Adria-University Klagenfurt, ‘Media Accountability & Media Change’ Research Group

2008 – 2016: Assistant and post doctoral researcher at the IPMZ – Institute of Mass Communication and Media Research of the University of Zurich, Media Change & Innovation Division

2007, 2008: Project Assistant and Research Fellow at the Institute of Technology Assessment (ITA) of the Austrian Academy of Sciences, ‘E-Governance’ and ‘Information- & Communication Technology’ research groups

2005 – 2006: Research Fellow and Project Leader at the Department of Communication of the University of Vienna, ‘Kommunikationswissenschaftliche Europaforschung’ Research Group

2004 – 2007: Lecturer at the Department of Communication Studies of the University of Salzburg

2001 – 2004: Project Assistant at the Research Unit for Institutional Change and European Integration (ICE) of the Austrian Academy of Sciences, ‘European Information Society’ Research Group

Fellowships and Awards

Fellowships and Awards

2016: Outstanding Paper in the 2016 Emerald Literati Network Awards for Excellence for the paper: “Governance of Algorithms: Options and Limitations” by Florian Saurwein, Natascha Just and Michael Latzer, published in Info 2015 Vol. 17 No. 6

Memberships in Professional Associations

Memberships in Professional Associations

Österreichische Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft (ÖGK)

Schweizer Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft (SGKM)

Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)

European Communication Research and Education Association (ECREA)

Publications

Publications

Publications

Emerging structures of control for algorithms on the Internet: Distributed agency – distributed accountability. In: Tobias Eberwein, Susanne Fengler & Matthias Karmasin (Eds.): Media Accountability in the Era of Post-Truth Politics (Routledge Studies in European Communication Research and Education). London/New York: Routledge 2019, 196-211.

Public service media in Europe: Exploring the relationship between funding and audience performance. Javnost - The Public, 26 (3) 2019 (with Tobias Eberwein & Matthias Karmasin).

Automatisierung, Algorithmen, Accountability - Eine Governance Perspektive. In: Matthias Rath, Friedrich Krotz & Matthias Karmasin (Hrsg.): Maschinenethik. Normative Grenzen autonomer Systeme. Wiesbaden: Springer VS 2019, 35–56.

A Sceptical Citizen’s View of Digital Democratization: Switzerland in the International Context. In: Tobias Eberwein & Corinna Gerard-Wenzel (Hg.): Changing Media – Changing Democracy? (CMC Book Series «relation», Communication Research in Comparative Perspective). Vienna: Austrian Academy of Sciences Press 2019, 183-204 (with Natascha Just, Michael Latzer & Sulkhan Metreveli).

Kennzahlen des öffentlichen Rundfunks – ein internationaler Vergleich. In: Jan Krone & Andreas Gebesmair (Hrsg): Zur Ökonomie gemeinwohlorientierter Medien. Massenkommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Reihe «Medienstrukturen», Band 14). Baden-Baden: Nomos 2019, 187-207 (mit Tobias Eberwein, Matthias Karmasin & Nadja Vogl).

Industrie 4.0 in Österreich. Foresight & Technikfolgenabschätzung zur gesellschaftlichen Dimension der nächsten industriellen Revolution. In: Gerhard Banse, Julia Thelen & Stephan Lindner (Hrsg): Industrie 4.0 zwischen Idee und Realität. Ein Ländervergleich. Abhandlungen der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften, Band 54. Berlin: Trafo Verlag 2019 (mit Georg Aichholzer, Niklas Gudowsky, Wolfram Romberg, Gloria Rose,  Saurwein, Matthias Weber & Beatrix Wepner). 

Regulierungsfolgenabschätzung (RFA) zum Vorentwurf für eine Ko-Regulierung im Film- und Videospielbereich. Bericht im Auftrag des Schweizer Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV). Basel: B,S,S. 2018 (mit Harald Meier & Mirjam Suri).

Regulierung von Internet-Plattformen: Gut gemeint oder gut gemacht? derStandard.at, 2. Oktober 2018. 

Algorithmische Selektion im Internet: Risiken und Governance automatisierter Auswahlprozesse. In: Jan-Hinrik Schmidt, Katharina Kinder- Kurlanda, Christian Stegbauer & Nils Zurawski (Hrsg.): Algorithmen, Kommunikation und Gesellschaft. Sonderausgabe von kommunikation@gesellschaft, Jg. 18, 2017 (mit Natascha Just & Michael Latzer).

Macht der Algorithmen: Einfluss ohne Verantwortung? derStandard.at, 27. September 2017.

The Economics of Algorithmic Selection. In: Johannes M. Bauer & Michael Latzer (Eds.): Handbook on the Economics of the Internet. Cheltenham, UK and Northampton, MA: Edward Elgar 2016, 395-425 (with Michael Latzer, Natascha Just & Katharina Hollnbuchner).

SRG Online Beobachtung 2015. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. Forschungsbericht im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Zürich: IPMZ (mit Michael Latzer, Natascha Just & Julian Wallace).

SRG Online Beobachtung 2015. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. Methodenbericht. Zürich: IPMZ 2016 (mit Michael Latzer, Natascha Just, Moritz Büchi & Julian Wallace)

Industrie 4.0. Foresight & Technikfolgenabschätzung zur gesellschaftlichen Dimension der nächsten industriellen Revolution. Zusammenfassender Endbericht im Auftrag der Österreichischen Parlamentsdirektion. Bericht-Nr. ITA-AIT-2. Wien 2015 (mit Georg Aichholzer, Wolfram Rhomberg, Niklas Gudowsky, N., Matthias Weber & Beatrix Wepner).

Governance of Algorithms: Options and Limitations. Info - The journal of policy, regulation and strategy for telecommunications, information and media, 17 (6) 2015, 35–49 (with Natascha Just and Michael Latzer).

Regulierung und Ex-post-Überprüfung der Internet-Aktivitäten des öffentlichen Rundfunks in der Schweiz. In: Martina Leonarz (Hg.): Wissenschaftliche und praktische Medienpolitik als politische Daueraufgabe (Reihe «Medienstrukturen», Band 6). Baden-Baden: Nomos 2015, 283–301 (mit Natascha Just, Michael Latzer & Julian Wallace).

Protection de la jeunesse face aux médias: analyse de l'autorégulation en Suisse. In: Sécurité sociale, CHSS, Nr. 4/2015, 220-223 (mit Michael Latzer, Natascha Just, Konstantin Dörr & Julian Wallace).

Jugendmedienschutz: Selbstregulierung der Schweizer Branchen auf dem Prüfstand. In: Bundesamt für Sozialversicherungen (Hrsg.): «Soziale Sicherheit CHSS» Heft 4, Jg. 2015, 220–223 (mit Michael Latzer, Natascha Just, Konstantin Dörr & Julian Wallace).

Industry 4.0. Background Paper on the pilot project 'Industry 4.0. Foresight & Technology Assessment on the social dimension of the next industrial revolution'. Bericht-Nr. ITA-AIT-1en; Commissoned by the Austrian Parliamentary Administration. November 2015. Vienna: ITA/AIT (with Georg Aichholzer, Wolfram Rhomberg, Niklas Gudowsky & Matthias Weber)

Industrie 4.0. Hintergrundpapier im Auftrag der österreichischen Parlamentsdirektion. Zwischenbericht April 2015. Wien: ITA/AIT (mit Georg Aichholzer, Wolfram Rhomberg, Niklas Gudowsky & Matthias Weber)

Governance of Algorithms: Options and Limitations. Conference paper prepared for the 30th European Communications Policy Research Conference (EuroCPR). Brussels, 23./24. March 2015 (with Michael Latzer & Natascha Just).

Algorithmische Selektion im Internet. Funktionsweise, Ökonomie und Politik der automatisierten Relevanzzuweisung in der Informationsgesellschaft. Forschungsbericht zu Handen des Schweizer Nationalfonds (SNF). Zürich: IPMZ 2014 (mit Michael Latzer, Katharina Hollnbuchner & Joscha Gewinner).

KonformitätsMonitor 3/2014. Quartalsanalysen von SRG-Online-Inhalten. Forschungsbericht der IPMZ-Abteilung Medienwandel & Innovation im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (Bakom). Zürich: IPMZ 2014 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Moritz Büchi).

The Economics of Algorithmic Selection on the Internet.Working paper – Media Change & Innovation Division. Zurich: University of Zurich 2014 (with Michael Latzer, Natascha Just & Katharina Hollnbuchner).

Evaluation der Selbstregulierungsmassnahmen zum Jugendmedienschutz der Branchen Film, Computerspiele, Telekommunikation und Internet.Forschungsbericht der IPMZ-Abteilung Medienwandel & Innovation im Auftrag des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV). Bern: BSV 2014 (mit Michael Latzer, Natascha Just, Konstantin Dörr & Julian Wallace).

SRG Online Beobachtung 2014. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. Forschungsbericht im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Zürich: IPMZ 2014 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Julian Wallace).

Switzerland on the Internet: An overview of diffusion, usage, concerns and democratic implications. SComS - Studies in Communication Sciences, 13 (2) 2013, 148–155 (with Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Vertrauen und Sorgen bei der Internet-Nutzung in der Schweiz.Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2013. Zürich: Universität Zürich 2013 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Internet-Anwendungen und deren Nutzung in der Schweiz.Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2013. Zürich: Universität Zürich 2013 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Internetverbreitung und digitale Bruchlinien in der Schweiz.Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2013. Zürich: Universität Zürich 2013 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Internet und Politik in der Schweiz.Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2013. Zürich: Universität Zürich 2013 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Evaluation der Selbstregulierung der Branchen Film, Computerspiele, Telekommunikation und Internet. Projekt-Zwischenbericht z. Hd. der Projektgruppe Monitoring der Regulierung und Medienentwicklung beim Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV). Zürich: IPMZ – Abteilung Medienwandel & Innovation 2013 (mit Michael Latzer, Natascha Just, Konstantin Dörr & Julian Wallace) (unveröffentlicht).

SRG Online Beobachtung 2013. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. Forschungsbericht im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Zürich: IPMZ 2013 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Self- and Co-Regulation: Evidence, legitimacy and governance choice. In: Monroe E. Price, Stefaan, G. Verhulst & Libby Morgan (Eds): The Routledge Handbook of Media Law. Abingdon/New York: Routledge 2012, 373–397 (with Michael Latzer & Natascha Just).

Selbst- und Ko-Regulierung im Mediamatiksektor. Kumulative Dissertation an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. Zürich: Universität Zürich 2012.

Länderprofile der Mediennutzung. Traditionelle und neue Medien im Vergleich. Forschungsbericht im Auftrag des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Zürich: IPMZ – Abteilung Medienwandel & Innovation 2012 (mit Michael Latzer, Viviane Aubert, Natascha Just & Lena Korinth).

Internet: Mittel für jeden Zweck.Zeitschriftenbeitrag in: Flashextra: August 2012, 26–31 (mit Michael Latzer & Natascha Just).

SRG Online Beobachtung 2012. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen.  Forschungsbericht im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Zürich: IPMZ 2012 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Public service broadcasting put to test: Ex-post control of online services. Refereed article in: International Journal of Media & Cultural Politics, 8 (1), 2012, 51–65 (with Natascha Just & Michael Latzer).

Vertrauen und Sorgen bei der Internet-Nutzung in der Schweiz.Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2011. Zürich: Universität Zürich 2012 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Internet-Anwendungen und deren Nutzung in der Schweiz. Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2011. Zürich: Universität Zürich 2012 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Internetverbreitung und digitale Bruchlinien in der Schweiz.Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2011. Zürich: Universität Zürich 2012 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Internet und Politik in der Schweiz.Themenbericht aus dem World Internet Project – Switzerland 2011. Zürich: Universität Zürich 2012 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Sulkhan Metreveli).

Alternative Regulierungsformen zwischen Markt und Staat: Einsichten und Aussichten zur Selbst- und Ko-Regulierung im Mediamatiksektor. Synopse zur kumulativen Dissertation an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. Zürich: Universität Zürich 2011.

SRG Online Beobachtung 2011. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. Forschungsbericht im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Zürich: IPMZ 2011 (mit Michael Latzer, Andreas Braendle & Natascha Just).

Regulating and Monitoring Online Activities of Public Service Broadcasters: The Case of Switzerland. In: Natascha Just & Manuel Puppis (eds.) (2012): Trends in Communication Policy Research. New Theories, Methods & Subjects (ECREA Book Series, Vol. 7). Bristol/Chicago: Intellect, 277–297 (with Michael Latzer & Natascha Just).

Internetauftritte öffentlicher Rundfunkanbieter auf dem Prüfstand. Ex-post-Kontrolle des SRG-Online-Angebots. In: Martina Leonarz (Hg.): Im Auftrag des BAKOM. Aktuelle Studien zur Leistungsfähigkeit von Presse, Radio und Fernsehen in der Schweiz. Zürich: Swiss GIS – Swiss Center for Studies on the Global Information Society, Universität Zürich 2008, 205–226 (mit Natascha Just & Michael Latzer).

Coping with enforcement challenges of Internet regulation. Conference paper prepared for the 6th ECPR General Conference. University of Iceland, Reykjavik/ISL: August 25 – 27, 2011 (with Michael Latzer & Natascha Just).

Regulatory Choice for Alternative Modes of Regulation: How Context Matters. Law & Policy, 33 (3), 334–366.

SRG Online Beobachtung 2010. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen.  Forschungsbericht im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Zürich: IPMZ 2010 (mit Michael Latzer, Andreas Braendle & Natascha Just).

SRG Online Beobachtung. Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen.  Zürich/Chur: Verlag Rüegger 2010 (mit Michael Latzer, Andreas Braendle & Natascha Just).

Regulatory Choice in Communications: The Case of Content-Rating Schemes in the Audiovisual Industry. Journal of Broadcasting & Electronic Media, 54 (3) 2010, 463–484 (with Michael Latzer).

Public-Service Broadcasting Online: Assessing Compliance with Regulatory Requirements. International Telecommunications Policy Review, 17 (2) 2010, 1–25 (with Michael Latzer, Andreas Braendle & Natascha Just).

SRG Online Beobachtung: Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. medialex, 15 (2) 2010, 77–83 (mit Michael Latzer, Andreas Braendle & Natascha Just).

Indicators for independence and efficient functioning of audiovisual media services regulatory bodies for the purpose of enforcing the rules in the AVMS Directive (INDIREG). Country report: Switzerland. Report commissioned by Hans-Bredow-Institut for Media Research. Zurich: IPMZ, April 19, 2010.

Indicators for independence and efficient functioning of audiovisual media services regulatory bodies for the purpose of enforcing the rules in the AVMS Directive (INDIREG). Country Report: Austria. Report commissioned by Hans-Bredow-Institut for Media Research. Zurich: IPMZ April 17, 2010.

Assessing Compliance with Regulatory Requirements. Conference paper prepared for the 2009 Workshop of the ECREA’s Communication Law and Policy Section - “New Directions for Communication Policy Research” (with Michael Latzer, Andreas Braendle & Natascha Just).

Systemic Change of the Identification of Citizens by Government – Electronic Identity Management as a Complex Technical Innovation and its Organisational, Legal and Cultural Matching in Selected European Countries: Country report Austria. Vienna: Institut für Technikfolgen-Abschätzung 2009 (mit Georg  Aichholzer & Stefan Strauß).

SRG Online Beobachtung 2009: Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. Forschungsbericht im Auftrag des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Zürich: IPMZ 2009 (mit Michael Latzer, Andreas Braendle & Natascha Just).

Towards the assessment of alternative modes of regulation: Criteria for evaluation of contextual conditions for self- and co-regulation. Conference paper prepared for the Advanced Colloquium on Regulatory Reform. Centre for European Governance, University of Exeter/UK: 6.-7. July 2009.

Elektronisches Identitätsmanagement: Systemwandel der Identifizierung von BürgerInnen durch den Staat – Länderstudie Österreich. Forschungsbericht, Zwischenergebnisse präsentiert am IFIB-Workshop, Bremen/D: 13. June 2008  (mit Georg Aichholzer).

Review on research about eParticipation in the institutional domain. National chapter: Austria. Chapter in: Medaglia, Ronny (ed.): Analytical report on eParticipation research from an administration and political perspective. A Review on research about eParticipation in the institutional domain. DEMO-net – The eParticipation Network, Deliverable D14.1. Copenhagen: Copenhagen Business School 2008 (mit Georg Aichholzer & Doris Allhutter).

eParticipation Research from a public policy perspective. National chapter: Austria. Chapter in: Freschi, Anna-Carola (ed.): Analytical report on eParticipation Research from a public policy perspective. DEMO-net – The eParticipation Network, Deliverable D14.4. Bergamo: University of Bergamo 2008 (mit Georg Aichholzer & Doris Allhutter).

Vertrauen in die Industrie – Vertrauen in die Nutzer: Selbstregulierung und Selbsthilfe bei digitalen Medieninhalten in der EU. In: Schulz, Wolfgang & Held, Thorsten (Hg.): Mehr Vertrauen in Inhalte. Das Potenzial von Ko- und Selbstregulierung in den digitalen Medien. Berlin: Vistas 2008, 93–142 (mit Michael Latzer).

Comparative Analysis of Self- and Co-Regulation in Communication Markets.Research report commissioned by the Office of Communications (Ofcom, UK). Vienna: ITA 2007 (with Michael Latzer, Monroe E. Price & Stefaan G. Verhulst).

Vertrauen in die Industrie – Vertrauen in die Nutzer: Selbstregulierung und Selbsthilfe bei digitalen Medieninhalten in der EU. Forschungsbericht für die AG3 der Expertenkonferenz zur Europäischen Medienpolitik: "Mehr Vertrauen in Inhalte. Das Potential von Ko- und Selbstregulierung in den digitalen Medien". Wien: ITA 2007 (mit Michael Latzer).

Internationale und alternative Regulierungsinstitutionen im Fernsehsektor. In: Steininger, Christian / Woelke, Jens (Hg.): Fernsehen in Österreich 2007. Konstanz: UVK 2007, 229–248.

Communications Governance: Entscheidungshilfe für die Wahl des Regulierungsarrangements am Beispiel Spam. In: Donges, Patrick (Hg.): Von der Medienpolitik zur Media Governance? Köln: Herbert von Halem Verlag 2007, 103–126 (mit Natascha Just & Michael Latzer).

Institutional Variety in Communications Regulation. Classification scheme and empirical evidence from Austria. Telecommunications Policy, 30 (3-4) 2006, 152–170 (with Michael Latzer, Natascha Just & Peter Slominski).

Europäisierung durch Medien: Ansätze und Erkenntnisse der Öffentlichkeitsforschung. In: Langenbucher, Wolfgang R. & Latzer, Michael: Europäische Öffentlichkeit und medialer Wandel. Eine transdisziplinäre Perspektive. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 10–44 (mit Michael Latzer).

Europäisierung der österreichischen Öffentlichkeit: Mediale Aufmerksamkeit für EU-Politik und der veröffentlichte Diskurs über die EU-Erweiterung. Forschungsbericht im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk). Wien: Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft 2006 (mit Cornelia Brantner & Astrid Dietrich).

Europeanisation of National Public Spheres: Empirical Evidence from Austria. Conference Paper prepared for the First European Communication Conference “50 Years of Communication Research: Past & Future”. Amsterdam/Netherlands: ECA/ECCR, 24.-26. November 2005 (mit Cornelia Brantner & Astrid Dietrich). 

Europäisierung der österreichischen Öffentlichkeit: Theoretische Eckpfeiler, Analysedesign und Codebuch für empirische Medieninhaltsanalysen. Diskussionspapier. Wien: Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft 2005 (mit Cornelia Brantner & Astrid Dietrich).

Medialer Wandel und Europäische Öffentlichkeit. Forschungsstand und Forschungslücken. ITA-News, (4) 2004, 4–6 (mit Michael Latzer).

Institutional Change in the Payment Systems by Electronic Money Innovations: Implications for Monetary Policy. Research report submitted to the OeNB-Jubiläumsfonds. Vienna: Institute for Technology Assessment 2005 (with Michael Latzer, Forrest H. Capie, Stefan W. Schmitz, Dimitrios P. Tsomocos, Geoffrey E. Wood & Lawrence H. White).

Regulation Remixed: Institutional Change through Self- and Co-Regulation in the Mediamatics Sector. Communications & Strategies, 50 (2) 2003, 127–157 (with Michael Latzer, Natascha Just & Peter Slominski).

Selbst- und Ko-Regulierung im Mediamatiksektor. Alternative Regulierungsformen zwischen Staat und Markt. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2002 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Peter Slominski).

Alternative Regulierungsformen zwischen Staat und Markt: Selbst- und Ko-Regulierung im Mediamatiksektor. In: AK-Wien (Hg.): Fusionen und Übernahmen. Wettbewerbsbericht der AK Wien. Wien: AK 2002, 32–35 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Peter Slominski).

Selbst- und Ko-Regulierung als zentrale Faktoren der neuen Rolle des Staates im Mediamatiksektor. Forschungsbericht.  Wien: IWE-ÖAW 2002 (mit Michael Latzer, Natascha Just & Peter Slominski).

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk  in der Informationsgesellschaft: Legitimationsgrundlagen, Aufgaben, Defizite, Entwicklungsoptionen und Alternativen. Univ.-Diplomarbeit,  Universität Wien 2000.

Books and Monographs

Books and Monographs

Peer-Reviewed Articles and Book Chapters

Peer-Reviewed Articles and Book Chapters

  • Eberwein, T., Saurwein, F., & Karmasin, M. (2019). Öffentlich-rechtlicher Rundfunk in Europa: Ein kennzahlenbasierter Vergleich zum Verhältnis von Finanzierung und Publikumsleistungen [Public Service Broadcasting in Europe: A Key-figure-based Comparison of the Relation Between Funding and Audience Performance] [in print]. Jahrbuch Für Christliche Sozialwissenschaften, 60, n/a.
  • Saurwein, F. (2019). Emerging structures of control for algorithms on the Internet: Distributed agency – distributed accountability. In T. Eberwein, Fengler, S., & Karmasin, M. (Eds.), Media Accountability in the Era of Post-Truth Politics: European Challenges and Perspectives (pp. 196-211). London/New York: Routledge.
  • Saurwein, F., Eberwein, T., & Karmasin, M. (2019). Public service media in Europe: Exploring the relationship between funding and audience performance. Javnost - The Public, 1-18. doi:10.1080/13183222.2019.1602812
  • Saurwein, F., Just, N., Latzer, M., & Metreveli, S. (2019). A Sceptical Citizen’s View of Digital Democratization: Switzerland in the International Context. In T. Eberwein & Wenzel, C. (Eds.), M. Karmasin (Tran.), Changing Media – Changing Democracy? The Democratic Potential of Social Media (pp. 183-204). Vienna: Austrian Academy of Sciences Press. doi:10.1553/relation5s183
  • Saurwein, F. (2019). Automatisierung, Algorithmen, Accountability. Eine Governance Perspektive [Automatization, algorithms, accountability. A governance perspective]. In M. Rath, Krotz, F., & Karmasin, M. (Eds.), Maschinenethik. Normative Grenzen autonomer Systeme (pp. 35-56). Wiesbaden: Springer VS. doi:10.1007/978-3-658-21083-0
  • Eberwein, T., Saurwein, F., Karmasin, M., & Vogl, N. (2019). Kennzahlen des öffentlichen Rundfunks – ein internationaler Vergleich [Key Figures of Public Broadcasting - an International Comparison]. In J. Krone & Gebesmair, A. (Eds.), Zur Ökonomie gemeinwohlorientierter Medien. Digitale Massenkommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. (pp. 187-207). Baden-Baden: Nomos.
  • Saurwein, F., Just, N., & Latzer, M. (2017). Algorithmische Selektion im Internet: Risiken und Governance automatisierter Auswahlprozesse [Algorithmic selection on the Internet: Risks and governance of automated selection processes]. Kommunikation@gesellschaft, 18, 1-22. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-51466-4
  • Saurwein, F., Just, N., & Latzer, M. (2015). Governance of algorithms: Options and limitations. Info - The Journal Of Policy, Regulation And Strategy For Telecommunications, Information And Media, 17, 35 - 49. doi:10.1108/info-05-2015-0025

Other Articles and Book Chapters

Other Articles and Book Chapters

  • Aichholzer, G., Gudowsky, N., Rhomberg, W., Rose, G., Saurwein, F., Weber, M., & Wepner, B. (2019). Industrie 4.0 in Österreich. Foresight & Technikfolgenabschätzung zur gesellschaftlichen Dimension der nächsten industriellen Revolution. In G. Banse, J. Thelen,, & S. Lingner, (Eds.), Industrie 4.0 zwischen Idee und Realität. Ein Ländervergleich. Abhandlungen der Leibniz Sozietät der Wissenschaften (pp. 177-221). Berlin: Trafo Wissenschaftsverlag.
  • Latzer, M., Just, N., Hollnbucher, K., & Saurwein, F. (2016). The economics of algorithmic selection. In J. M. Bauer & Latzer, M. (Eds.), Handbook on the Economics of the Internet (pp. 395-425). Cheltenham: Edward Elgar Publ. doi:10.4337/9780857939852.00028

Research Papers

Research Papers

  • Meier, H., Suri, M., & Saurwein, F. (2018). Regulierungsfolgenabschätzung (RFA) zum Vorentwurf für eine Ko-Regulierung im Film- und Videospielbereich. Bericht im Auftrag des Schweizer Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV). Basel: BSS. Retrieved from https://bit.ly/2YtbGxp
  • Latzer, M., Just, N., Saurwein, F., & Wallace, J. (2016). SRG Online Beobachtung 2015: Konzessionskonformität von Webseiten und elektronischen Verbindungen. Zürich.
  • Aichholzer, G., Rhomberg, W., Gudowsky, N., Saurwein, F., & Weber, M. (2015). Industry 4.0.: Background paper on the pilot project 'Industry 4.0. Foresight & Technology Assessment on the social dimension of the next industrial revolution'. Wien.
  • Aichholzer, G., Allhutter, D., Aström, J., Balocchi, M., Freschi, A. -C., Medaglia, R., et al. (2008). Analytical report on eParticipation research from a public policy perspective (p. 57). Bergamo.
  • Aichholzer, G., Allhutter, D., Aström, J., Balocchi, M., Freschi, A. -C., Tizzi, G., et al. (2008). Analytical report on eParticipation research from an administration and political perspective (p. 91). Kopenhagen.
  • Latzer, M. (2007). Comparative Analysis of International Co- and Self-Regulation in Communications Markets. London.
  • Latzer, M. (2007). Vertrauen in die Industrie - Vertrauen in die Nutzer: Selbstregulierung und Selbsthilfe bei digitalen Medieninhalten in der EU.

Popular Articles and Book Chapters

Popular Articles and Book Chapters

  • Eberwein, T., Karmasin, M., & Saurwein, F. (2019). Öffentlicher Rundfunk in Europa: Finanzierung beeinflusst Publikumserfolg [Public broadcasting in Europe: Funding affects audience performance]. Derstandard.at. Retrieved from https://www.derstandard.at/story/2000107140530/oeffentlicher-rundfunk-in-europa-finanzierung-beeinflusst-publikumserfolg
  • Saurwein, F. (2018). Regulierung von Internet-Plattformen: Gut gemeint oder gut gemacht? [Regulating internet platforms: well intended or well done?]. Derstandard.at. Retrieved from https://derstandard.at/2000088213610/Regulierung-von-Internet-Plattformen-Gut-gemeint-oder-gut-gemacht?_blogGroup=1
  • Saurwein, F. (2017). Verantwortung im Zeitalter der Automatisierung [reprint]. European Journalism Observatory (Ejo). Retrieved from http://de.ejo-online.eu/digitales/verantwortung-im-zeitalter-der-automatisierung
  • Saurwein, F. (2017). Macht der Algorithmen: Einfluss ohne Verantwortung?. Derstandard.at. Retrieved from http://derstandard.at/2000064791531/Macht-der-Algorithmen-Einfluss-ohne-Verantwortung

Lectures

Keynotes

Keynotes

Invited Lectures

Invited Lectures

  • 07.03.2019 , St. Pölten
    Florian Saurwein: 
    Algorithmen als Herausforderung für Governance: Problemstellungen und Lösungsansätze am Beispiel Content Moderation auf Internet-Plattformen
    Symposium Medienethik der FH St. Pölten
  • 19.11.2018 , Salzburg
    Florian Saurwein: 
    Algorithms, automation and the media
    MA program "Digital Communication Leadership", Universität Salzburg
  • 12.10.2018 , Zürich
    Florian Saurwein: 
    Öffentlichkeit im Wandel
    Gastvortrag
  • 26.04.2018 , Universität Salzburg
    Florian Saurwein: 
    Algorithmen in sozialen Online Netzwerken: Problemverursacher und Lösungsoption
    Expertenworkshop im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts 'Assessing Big Data' (ABIDA): "Automatisierte Zensur? Technische Lösungen zur Regulation politischer Online-Kommunikation"
  • 19.01.2018 , Vienna
    Florian Saurwein: 
    Governance of Algorithms: Institutional approaches and practical limits
    Workshop „Regulating Artificial Intelligence“, WU Wien
  • 20.11.2017 , Salzburg
    Florian Saurwein: 
    Algorithms, automation and the media
    Master in Digital Communication Leadership, Universität Salzburg
  • 02.12.2016 , Ludwigsburg
    Florian Saurwein: 
    Automatisierung, Algorithmen, Accountability - Eine Governance Perspektive
    Jahrestagung des Interdisciplinary Media Ethics Center (IMEC): "Brauchen Maschinen Ethik – und wenn ja welche? Interdisziplinäre Perspektiven auf selbständig "handelnde und kommunizierende" Systeme"

Other Lectures

Other Lectures

  • 11.06.2019 , Wien
    Florian Saurwein: 
    Content Moderation im Internet: Potenziale für nationale Ombudsstellen
    CMC-Vortragsreihe "Medienpolitik - neu denken"
  • 25.05.2019 , Washington, D.C.
    Matthias Karmasin,  Florian Saurwein,  Tobias Eberwein: 
    Public Service Broadcasting in Europe: Exploring the Relationship Between Funding and Audience Performance
    69th Annual ICA Conference: „Communication Beyond Boundaries“
  • 05.05.2019 , Graz
    Jaro Krieger-Lamina,  Florian Saurwein,  Charlotte Spencer-Smith: 
    Algorithmic Selection in Social Media: Risks and Industry Governance
    18th Annual STS Conference Graz 2019: "Critical Issues in Science, Technology and Society Studies“
  • 25.04.2019 , Wien
    Florian Saurwein: 
    Regulierung von Internet-Inhalten: Verantwortlichkeit jenseits der Providerhaftung
    Kommunikationswissenschaftliche Tage 2019: "Verantwortung", Universität Wien
  • 01.11.2018 , Lugano
    Matthias Karmasin,  Florian Saurwein,  Tobias Eberwein: 
    Public service broadcasters in Europe: Exploring the input-impact-relations and their implications for media politics.
    ECREA 2018 - 7th European Communication Conference: "Centers and Peripheries: Communication, Research, Translation"
  • 14.02.2018 , Vienna
    Florian Saurwein: 
    Politics of automation: Risks and accountability in the domain of algorithmic selection
    International Research Conference Robophilosophy 2018: "Envisioning Robots In Society: Politics, Power, And Public Space"
  • 27.10.2017 , St. Pölten
    Matthias Karmasin,  Florian Saurwein,  Tobias Eberwein,  Nadja Christin Vogl: 
    Kennzahlen des öffentlichen Rundfunks – ein internationaler Vergleich [Key figures of public broadcasting – an international comparison]
    Gemeinsame Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Medienökonomie und des Netzwerks Medienstrukturen: "Zur Ökonomie gemeinwohlorientierter Medien"
  • 28.06.2017 , Klagenfurt
    Florian Saurwein,  Tobias Eberwein: 
    Verantwortungsfragen im Kontext des Automatisierungstrends: Zunehmende Automatisierung - Verteilte Verantwortlichkeit [Questions of responsibility in the context of automation: Increasing automation - distributed accountability]
    Workshop "Der Mensch im digitalen Zeitalter", Alpen-Adria-Universität
  • 12.05.2017 , Ghent
    Matthias Karmasin,  Florian Saurwein,  Tobias Eberwein,  Nadja Vogl: 
    For what it’s worth. Measuring the performance of public service broadcasters in Europe
    Annual conference of the European Media Management Association (emma): "Value Creation in Media Markets: Business Models, Clusters and Ecosystems"
  • 08.11.2016 , Prag
    Florian Saurwein: 
    Emerging structures of control for algorithms on the Internet: Distributed agency - distributed accountability
    ECREA 2016 preconference: "Media Accountability at the Crossroads: European Challenges and Perspectives"
  • 05.10.2016 , Berlin
    Florian Saurwein: 
    Governing algorithms on the Internet: approaches, options, gaps
    17th Annual Conference of the Association of Internet Researchers (AoIR): "Internet rules"
  • 30.05.2016 , Wien
    Florian Saurwein: 
    Algorithmische Selektion: Risiken und Governance der automatisierten Auswahl im Internet
    16. Österreichische Konferenz für Technikfolgenabschätzung (TA-16): Smart New World - Was ist "smart" an smarten Technologien?

Popular Lectures

Popular Lectures

  • 16.10.2018 , Wien
    Jaro Krieger-Lamina,  Florian Saurwein,  Charlotte Spencer-Smith: 
    Algorithmische Selektion im Internet
    Präsentationsveranstaltung „Wissen für Wien. Forschungsprojekte der ÖAW zur Stadt stellen sich vor“