Dr.

Björn R. Tammen

 

 

Telefonnummer
(+ 43 1) 51581 – 3712

E-Mail
bjoern.tammen(at)oeaw.ac.at

Biographie

Studium der Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Geschichte (Universität Köln; 1993 Magister Artium, 1997 Promotion zum Dr. phil.). FWF-Projekte „Musikdarstellungen in Handschriften der ÖNB“ (2000–2003) und „Musikerbriefe der ÖNB“ (2003–2006). Schriftleiter von Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography. Mitbegründer und Chair der IMS Study Group Musical Iconography. Organisation zahlreicher Konferenzen im In- und Ausland. Seit Ende 2006 an der ÖAW tätig, Senior Research Associate für Musikikonographie, zugleich Webmaster der Abteilung Musikwissenschaft.

Forschungsbereiche

  • Kunstwissenschaften
  • Kulturgeschichte
  • Kunstgeschichte
  • Mittelalterliche Geschichte
  • Musikgeschichte
  • Musikikonographie
     

Aktuelle Forschungsprojekte

Musikikonographie

    Ausgewählte Mitgliedschaften

    • Gesellschaft für Musikforschung
    • International Musicological Society
    • Mediävistenverband e.V.
    • Österreichische Gesellschaft für Musikwissenschaft

    Preise und Auszeichnungen

    • Akademiepreis der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, 1999
    • Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die Österreichische Akademie der Wissenschaften, Auszeichnung der besten Publikation, 2012

     

    Publikationen und Vorträge

    Monographien

    Monographien

    • Tammen, Björn R. (2000) Musik und Bild im Chorraum mittelalterlicher Kirchen, 1100–1500 (Diss. phil., Universität zu Köln 1997)., Berlin: Reimer.

    Herausgeberschaften

    Herausgeberschaften

    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2021) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 31/32 (2021). Lucca: Libreria Musicale Italiana (244 Seiten).
    • Gruber, Gernot; Boisits, Barbara; Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2021) Musik – Identität – Raum: Perspektiven auf die österreichische Musikgeschichte. Wien-Köln-Weimar: Böhlau.
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (online: 2020) Autopsie eines Gesamtkunstwerks. Das Chorbuch der Münchner Jahrhunderthochzeit von 1568 (Jahrbuch für Renaissancemusik: troja, 15/2016). (317 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2018) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 30 (2018). Lucca: Libreria Musicale Italiana (227 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2017) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 29. Lucca: Libreria Musicale Italiana (184 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2016) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 27/28 (2014/15). Lucca: Libreria Musicale Italiana (180 Seiten).
    • Rausch, Alexander; Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2014) Musikalische Repertoires in Zentraleuropa (1420–1450). Prozesse & Praktiken. In Reihe: Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 26; Wien-Köln-Weimar: Böhlau (418 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2013) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 26 (2013). Lucca: Libreria Musicale Italiana (187 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2012) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 25 (2012). Lucca: Libreria Musicale Italiana (218 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2011) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 24 (2011). Lucca: Libreria Musicale Italiana (244 Seiten).
    • Tammen, Björn R.; Telesko, Werner (Hrsg.) (2010) zitieren – gedenken – erinnern. Beiträge aus dem Zentrum Kulturforschungen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Wien: Ed. Praesens (154 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2010) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 23 (2006-10). Lucca: Libreria Musicale Italiana (195 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2006) Imago Musicae: International Yearbook of Musical Iconography, vol. 21/22 (2004/05). Lucca: Libreria Musicale Italiana (316 Seiten).
    • Tammen, Björn R. (Hrsg.) (2000) Ikonographische Zeugnisse zu Musikinstrumenten in Mitteleuropa. 18. Musikinstrumentenbau-Symposium in Michaelstein. In Reihe: Michaelsteiner Konferenzberichte 58; Blankenburg: Stiftung Kloster Michaelstein (204 Seiten).

    Aufsätze

    Aufsätze

    • Tammen, Björn R. (2021) Envisaging marriage: towards the artistic and intellectual microcosm of a Wittelsbach chapel singer in 1568. Imago Musicae, Bd. 31/32, S. 99–135.
    • Tammen, Björn R. (2021) MusikBildIdentitäten – Sondierungen eines Musikikonographen zwischen Basler Konzil und Wiener Gemeindebau. In: Gruber, Gernot; Boisits, Barbara; Tammen, Björn R. (Hrsg.), Musik – Identität – Raum: Perspektiven auf die österreichische Musikgeschichte (Wiener Musikwissenschaftliche Beiträge 27); Wien-Köln-Weimar: Böhlau, S. 221–287.
    • Tammen, Björn R. (2020) Finalstrategien? Lassos "Laudes Domini" und Mielichs Illustrationen zu den Psalmen 148 und 150. In: Gottdang, Andrea; Schmid, Bernhold (Hrsg.), Andacht – Repräsentation – Gelehrsamkeit. Der Bußpsalmencodex Albrechts V. (Schriftenreihe der Bayerischen Staatsbibliothek 8); Wiesbaden: Harrassowitz, S. 493-521.
    • Tammen, Björn R. (online: 2020) Richard von Genua und die Tobias-Erzählung in Mus.Hs. 2129. Jahrbuch für Renaissancemusik: troja, Bd. 15/2016, S. 183-209.
    • Tammen, Björn R. (online: 2020) Autopsie eines Gesamtkunstwerks. Thematische Einführung. Jahrbuch für Renaissancemusik: troja, Bd. 15/2016, S. 15-49.
    • Tammen, Björn R. (online: 2020) Katalog der Bildmotive und Inschriften in Wien 2129. Jahrbuch für Renaissancemusik: troja, Bd. 15/2016, S. 275-317.
    • Tammen, Björn R. (2019) Diskussionsprotokoll: Hörenswert – sehenswert – bildwürdig? Musikdarstellungen und ihre Akteure zwischen "Klangräumen" und "Bildräumen" des Spätmittelalters. In: Müller, Harald; Jaspert, Nikolas (Hrsg.), Klangräume des Mittelalters. Protokoll Nr. 421 über die Arbeitstagung auf der Insel Reichenau vom 12.–15. März 2019; Konstanz: Konstanzer Arbeitskreis für Mittelalterliche Geschichte e.V., S. 25-33.
    • Tammen, Björn R. (2019) Musik als Ehr’ und Zier. Der Einzug des Fürsten. In: Fuhrmann, Wolfgang (Hrsg.), Musikleben in der Renaissance: Zwischen Alltag und Fest, Teilband I: Orte der Musik (Handbuch der Musik der Renaissance 4/1); Lilienthal: Laaber-Verlag, S. 343–355.
    • Tammen, Björn R. (2018) Von Sichtbarkeiten, sensorischen Interferenzen und performativen Konstellationen in der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Musikikonographie. In: Oy-Marra, Elisabeth; Pietschmann, Klaus; Wedekind, Gregor; Zenck, Martin (Hrsg.), Intermedialität von Bild und Musik; Paderborn: Wilhelm Fink, S. 160-167.
    • Tammen, Björn R. (2016) Symbolische Kommunikation, institutionelle Repräsentation und die Visualisierung der Musik im Kölner Dom. In: Kolb, Fabian (Hrsg.), Musik und urbane Identität. Aspekte und Tendenzen musikalischer Profilierung in Köln und Mainz zwischen Hoch- und Spätmittelalter (Beiträge zur rheinischen Musikgeschichte 179); Kassel: Merseburger, S. 259–278.

    Sonstige Publikationen

    Sonstige Publikationen

    • Tammen, Björn R. (2010) Rezension: Susanne Rode-Breymann (ed.), Orte der Musik: kulturelles Handeln von Frauen in der Stadt, Köln etc. 2007 (Musik – Kultur – Gender 3). Musicologica Austriaca 28 (2010), S. 284-287.
    • Tammen, Björn R. (2009) Arthur Honegger, "König David". Programmheft zum Konzert des Collegium Vocale Wien (Wien, 26.5.2009, Pernegg, 29.5.2009).
    • Tammen, Björn R. (2009) "Auf der Erde hat nichts Weile". Programmheft zum Passionskonzert des Collegium Vocale Wien (Wien, 26.3., Scheibbs, 29.3.2009).
    • Tammen, Björn R. (2008) Liebelei: Chormusik zwischen Claudio Monteverdi und Petr Eben. Programmheft für das Collegium Vocale Wien.

    Vorträge

    Vorträge

    • 22.03.2017 , Tokyo
      Harp and psaltery in late-medieval Central Europe: negotiating cultural identities between 'East' and 'West'
      Musicology: Theory and Practice, East and West. 20th Congress of the International Musicological Society
    • 11.11.2016 , Prag
      Zum Engelskonzert auf Burg Karlštejn und den Sonderformen von Harfe und Psalterium in der spätmittelalterlichen Musikikonographie
      Karolus Quartus. Charles IV (1316–1378) and the Musical Legacy of His Era. International Musicological Conference
    • 23.04.2016 , Wien
      Die Erzählung von Tobias und Sara: 'Fragwürdiges' zu Richard von Genua und Mus.ms. B der Bayerischen Staatsbibliothek
      Autopsie eines Gesamtkunstwerks. Das Chorbuch der Münchner Jahrhunderthochzeit von 1568
    • 23.04.2016 , Wien
      Thematische Einführung
      Autopsie eines Gesamtkunstwerks. Das Chorbuch der Münchner Jahrhunderthochzeit von 1568
    • 08.04.2016 , Ravenna
      Gratia sola Dei and the idiosyncrasies of 'images with music' in Roland de Lassus's wedding motet for Munich 1568
      Il libro ‘dipinto’. Immagini del libro tra basso medioevo e prima età moderna
    • 18.03.2016 , München
      Orlando di Lasso, Richard von Genua und die Federzeichnungen in A-Wn 2129: Spin-off der Mielich-Codices oder eigenständiges Kollaborativprojekt?
      Für Auge und Ohr: Die Chorbücher der Bayerischen Staatsbibliothek
    • 26.06.2015 , New York
      The 'Innsbruck Archive' and the 'Trecento Corpus' reconsidered: on the prospects of research data mapping in musical iconography [verlesen durch Gabriela Currie, Univ. of Minnesota]
      „Was lehren uns die Bildwerke?“ Music iconography from the pioneers to the present (Roundtable im Rahmen des Kongresses Music Research in the Digital Age)
    • 11.06.2015 , Chartres
      Enthralling sounds: the late medieval Central European 'ala', the psaltery-harp, and the 'reversed' psaltery reconsidered
      Les figurations visuelles de la parole, du son musical et du bruit, de l'Antiquité à la Renaissance
    • 06.05.2015 , Wien
      Musikikonographie
      IKM: Scientific Advisory Board Meeting
    • 14.11.2014 , Lucca
      Public Art, Musical Imagery, and the Privacies of Artistic Invention: the Case of Siegfried Charoux and Hermine Aichenegg
      Music and Figurative Arts in the Twentieth Century

    Populärwissenschaftliche Vorträge

    Populärwissenschaftliche Vorträge

     

     

    Kontaktadresse

    Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage
    Abteilung Musikwissenschaft

    Vordere Zollamtsstraße 3
    1030 Wien