Nach dem Vorbild bereits bestehender Forschungsplattformen wie bruckner-online.at und schubert-online.at soll eine Webpräsenz mit umfassenden Informationen zu Leben und Werk Gustav Mahlers – eines der bedeutendsten Vertreter der sog. Wiener Moderne – geschaffen werden.

Diesbezüglich besteht eine Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Innsbruck, das für die Dateneingabe verantwortlich zeichnet, sowie der Internationalen Gustav Mahler-Gesellschaft, während das ACDH-CH sowohl beratend hinsichtlich der Datenmodellierung und -eingabe (Abteilung Musikwissenschaft) als auch bei der Bereitstellung technischer Infrastruktur (Data and Services) tätig.

Um die aktuellen Standards zur Langzeitarchivierung und Interoperabilität zu gewährleisten, werden die im Projekt erhobenen Forschungsdaten im XML-Format nach den Richtlinien der Music Encoding Initiative (MEI) codiert. Das Codierungsverfahren eignet sich dabei im besonderen Maße, um Werk- und Quellenmetadaten in strukturierter sowie maschinen- und menschenlesbarer Form zu speichern. Hierzu kommt die von der Königlichen Bibliothek Kopenhagen  entwickelte MerMEId-Applikation (Metadata Editor and Repository for MEI Data) als Datenrepositorium zum Einsatz. Mit Hilfe dieser Applikation, an deren inhaltlicher wie technischer Weiterentwicklung das ACDH-CH gemeinsam mit dem ZENMEM (Universität Paderborn) sowie dem Oxford e-Research Centre (Oxford University) beteiligt ist, werden die Werk- und Quelleninformationen eingegeben, verwaltet und versioniert.

 

 


Projektleitung

Doz. Dr. Barbara Boisits


Mitarbeiter

Clemens Gubsch, M.A.


Laufzeit

Jänner 2021 ff.


Finanzierung


Projektpartner