Forschung

Aktuell laufende und rezente Forschungen an der ÖAW zu den Themen Coronavirus, COVID-19 sowie zu gesellschaftlichen Folgen von Pandemien finden Sie hier im Überblick.

Life Sciences, Mathematik


SARS-CoV-2-Mutationsdynamik

Mit Sequenzier- und Analysemethoden werden virale Genome untersucht, um die molekularen Grundlagen des Virus und der COVID-19-Pandemie besser zu verstehen

Projekttitel: Mutationsdynamik von SARS-CoV-2, Voll-Sequenzierung und Analyse von Virus-Genomen für die AGES
Leitung: CeMM – Forschungszentrum für Molekulare Medizin der ÖAW
Laufzeit: Oktober 2020 – Dezember 2021


SARS-CoV-2-Genomentwicklung bei Patient/innen

Mit Sequenzier- und Analysemethoden werden 1.000 virale Genome untersucht, um die molekularen Grundlagen des Virus und der COVID-19-Pandemie besser zu verstehen

Projekttitel: Mutationsdynamik von SARS-CoV-2 (Erste SARS-CoV-2-Genome aus Österreich veröffentlicht)
Leitung: CeMM – Forschungszentrum für Molekulare Medizin der ÖAW
Laufzeit: April 2020 – September 2020


Ergänzung zum PCR-Test

Die Corona-Testmethode RT-LAMP wird verbessert, um sensitiver, robuster und einfacher in der Handhabung zu werden

Projekttitel: RT-Lamp test
Leitung: IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW und IMP
Laufzeit: 2020 – 2021


Virus-Monitoring mittels Teilsequenzierung

Monitoring von SARS-CoV-2 mit angepassten Methoden zur Teilsequenzierung des Spike-Proteins (SARSseq)

Projekttitel: SARSseq
Leitung: IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW und IMP
Laufzeit: 2021


Infizierte Blutgefäße unter der Lupe

Untersuchung der  Zytotoxizität von SARS-CoV-2 und Analyse von Genexpressionsprofilen infizierter Blutgefäß-Organoide mit und ohne den löslichen SARS-Rezeptor ACE2

Projekttitel: Molekulares Verständnis der COVID-19-Pathogenese in menschlichen Blutgefäß-Organoiden
Leitung: IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2021


Skalierbare Testabläufe für Screening-Programme

Entwicklung von standardisierten Screening-Testabläufen zur Früherkennung viraler RNA

Projekttitel:  Entwicklung sensitiver und skalierbarer Screening-Assays zur Überwachung von COVID-19-Infektionen im Populationsmaßstab
Leitung: IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2021


Auf der Suche nach dem Achillesferse des Virus

Multidisziplinäre Kooperation unter Einbindung privater Partner für die Entwicklung von Therapie- und Immunisierungsansätzen gegen SARS-CoV 2

Projekttitel: Modern approaches for developing antivirals against SARS-CoV 2
Leitung: IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2024


Wiener COVID-19-Diagnostik-Initiative

Infrastrukturen von Forschungsinstituten werden genutzt, um weitere Testkapazitäten bereitzustellen

Projekttitel: Vienna COVID-19 Diagnostics Initiative
Leitung: GMI – Gregor-Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie und IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2021


Epidemiologische Beratung

Politikberatung in Zusammenhang mit epidemiologischen Modellierungen und Datenanalysen

Projekttitel: COVID-19 Future Operations
Leitung: GMI – Gregor-Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie der ÖAW
Laufzeit: März 2020


Algorithmen gegen die Pandemie

Entwicklung von Algorithmen und mathematischer Methoden für Schätzungen u.a. der weiteren Verbreitung von COVID-19 in Österreich

Projekttitel: Estimation of asymptomatic positives from COVID-19
Leitung: Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics der ÖAW
Laufzeit: seit 2020


Die Entwicklung der Pandemie

Modellierung der epidemiologischen Entwicklung und Dynamik von COVID-19

Projekttitel: Modeling epidemic dynamics of COVID-19
Leitung: Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics der ÖAW
Laufzeit: seit 2020


Veranschaulichung von COVID-19

Wie das Coronavirus  sichtbar gemacht wurde, wird mithilfe tomographischer Methoden erklärt

Projekttitel: Making the COVID-19 virus visible
Leitung: Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics der ÖAW
Laufzeit: 2020


Mathematische Prognosen und Empfehlungen

Auf Basis verfügbarer Daten in Österreich werden statistische Analysen, Modelle und Empfehlungen, etwa zur Effizienzsteigerung von Testverfahren, bereitgestellt

Projekttitel: COVID-19 Future Operations
Leitung: Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics der ÖAW
Laufzeit: seit 2020


Modellierungen von Lockdown-Effekten

Mit mathematischen Modellen die (asymptomatische) Verbreitung von COVID-19 und die Effekte politischer Maßnahmen zur Eindämmung simulieren

Projekttitel: Mortality containment vs. economics opening: optimal policies in a SEIARD model
Leitung: Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics der ÖAW
Laufzeit: Mai 2020 - Februar 2021

Archäologie und Geschichte


Historische Pandemie im Licht arabischer Münzen

Numismatische Untersuchungen nehmen unter anderem die Pest des 8. Jahrhunderts nach Chr. im syrischen Raum in den Blick

Projekttitel: Umayyad Coins from Israel
Leitung: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW
Laufzeit: 2016-2022


Was antikes Geld über die Pest verrät

Statistisch-numismatische Analysen untersuchen unter anderem demographische Folgen der justinianischen Pest im 6. Jahrhundert nach Chr.

Projekttitel: Sylloge Nummorum Sasanidarum
Leitung: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW
Laufzeit: 1995-2023


Die justinianische Pest digitalisieren

Ein digitales Service bündelt und präsentiert umfassende Informationen und Erkenntnisse zu der Justinianischen Pest zwischen dem 6. und 9. Jahrhundert

Projekttitel: An App for the Justinianic Plague as part of the research initiative climate change and history
Leitung: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW
Laufzeit: 2019 – 2023 


Prähistorische Atemwegserkrankungen

Spuren vergangener Atemwegserkrankungen bei prähistorischen Gesellschaften werden erfasst, kontextualisiert und systematisch analysiert

Projekttitel: Osteologische Spuren von Atemwegserkrankungen
Leitung: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW
Laufzeit: 2016 – 2022


Antike Seuchen

Untersuchung und Neuevaluierung von Textnachweisen aus dem alten Ägypten und der Levante zu Seuchen und Epidemien

Projekttitel: Antike Texte, Seuchen und Epidemien
Leitung: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW
Laufzeit: 2018 – 2022


DNA-Untersuchung bronzezeitlicher Überreste

Mittels DNA-Analyse werden genetische Beziehungen und Verwandtschaften sowie mögliche vorhandene Pestbakterien von 64 Personen aus dem bronzezeitlichen Schleinbach untersucht

Projekttitel: Pathogene Pest aDNA im Bronzezeitlichen Schleinbach
Leitung: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2022


Byzantinische Erfahrungen aus Pandemien und Klimawandel

Untersuchung der Verwundbarkeit und Widerstandskraft des Byzantinischen Reichs gegenüber globalen Krisen des Mittelalters

Projekttitel: Moving Byzantium. Mobility, Microstructures and Personal Agency; Complexities and Networks
Leitung: Institut für Mittelalterforschung der ÖAW
Laufzeit: 2015 – 2020


Frühmittelalterliche Epidemien in Ostmitteleuropa

Mit DNA-Analysen, archäologischen und historischen Methoden werden die Auswirkungen von Epidemien wie der Pest im frühmittelalterlichen Ostmitteleuropa untersucht

Projekttitel: Integrating genetic, archaeological and historical perspectives on Eastern Central Europe, 400-900 (HistoGenes)
Leitung: Institut für Mittelalterforschung der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2026


Pandemien in historischen Massengräbern

Was Massengräber in St. Pölten über die demographischen Folgen bakterieller und viraler Infektionen in Mittelalter und früher Neuzeit verraten können

Projekttitel: Die Demographie der Massengräber von St. Pölten
Leitung: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2022


Quarantäne und Reisebeschränkungen in Irans Geschichte

Iranische Reisebeschränkungen sowie Quarantänesituationen im Zeitraum von 1800 bis 1941 stehen im Fokus von (kultur-)historischen Untersuchungen

Projekttitel: Coping with Quarantine: Iranian Travel in Times of Adverse Mobility Regimes in the 19th and early 20th Century
Leitung:  Institut für Iranistik der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2022

Kultur- und Sozialwissenschaft


Medizin in den Schlagzeilen

Untersuchungen zur Darstellung von allgemeinen Gesundheitsrisiken in den Massenmedien

Projekttitel: Die Medizin in den Schlagzeilen
Leitung: Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der ÖAW und der Universität Klagenfurt
Laufzeit: 2020


Nichtkommerzieller Rundfunk in der Coronakrise

Die gesellschaftliche Funktion und Bedeutung der 15 nichtkommerziellen Radio- und Fernsehsender Österreichs im COVID-19-Alltag

Projekttitel: Public Value des nichtkommerziellen Rundfunks in der COVID19-Krise
Leitung:  Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der ÖAW und der Universität Klagenfurt
Laufzeit: 2020


Erwartungen an die Berichterstattung

Die Einstellung der österreichischen Bevölkerung zur journalistischen Berichterstattung über die Coronakrise werden anhand von Daten einer Panelumfrage analysiert

Projekttitel: Erwartungen der Bevölkerung an Corona-Berichterstattung
Leitung:  Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der ÖAW und der Universität Klagenfurt
Laufzeit: 2020


Holocaust-Gedenken in Zeiten der Pandemie

Es wird untersucht, welche Auswirkungen die pandemische Situation auf die alljährlichen Gedenkfeiern zur Erinnerung an den Holocaust hat und inwiefern etwa hybride Formen des Gedenkens befördert werden

Projekttitel: Holocaust Remembrance in Times of COVID-19. How the pandemic shaped hybrid forms of commemoration
Leitung:  Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW
Laufzeit: Januar 2021 - Juli 2021


Demokratie und COVID-19

Analyse innovativer Methoden zur Erhebung politischer Überzeugungen von Nicht-Wahlberechtigten in Wien

Projekttitel: Demokratische Partizipation in Zeiten von COVID-19
Leitung:  Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW
Laufzeit: 2020


COVID-19-Maßnahmen in prekären Bevölkerungsgruppen

Untersucht werden Formen und soziale Auswirkungen von COVID-19-Maßnahmen wie der Öffnung von Hotels für Obdachlose oder der Entlassung von Gefangenen
Projekttitel: Internationale Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 bei prekären Bevölkerungsgruppen
Leitung:  Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW
Laufzeit: April 2020 – Juni 2020


Dystopien in Literatur und Medizin

Untersuchungen zur Entwicklung apokalyptischer Narrative in unterschiedlichen Sprachen und Medien seit dem 19. Jahrhundert

Projekttitel: Translating Dystopia in the Anthropocene
Leitung: Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2022


COVID-19 im Flucht- und Integrationskontext

Analyse der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die afghanische und syrische Community sowie NGOs der Flüchtlingsbetreuung in Wien

Projekttitel: COVID-19 im Flucht- und Integrationskontext – Soziale Implikationen der Pandemie für die syrische und afghanische Community sowie NGOs der Flüchtlingsbetreuung in Wien
Leitung:  Institut für Stadt- und Regionalforschung der ÖAW
Laufzeit: Mai 2020 – September 2020


Der Islam in der Corona-Krise Kambodschas

Analysiert werden die gegenwärtige Rolle und Situation islamischer Bewegungen und Minderheiten in Kambodscha

Projekttitel: Transnational Networks and Transformation of Muslim Communities
Leitung:  Institut für Sozialanthropologie der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2022


Risse im Bild der Seidenstraße

Wie sich Vorstellungen der alten und der modernen Seidenstraße in Asien wandelten und welche Friktionen dabei im Zuge der Einschränkungen der Coronakrise zu beobachten sind

Projekttitel: Dispersed & Connected. Artistic fragments along the steppe and silk roads.
Leitung:  Institut für Sozialanthropologie der ÖAW
Laufzeit: 2017 – 2022


COVID-19 in Mekong

Untersuchungen zu den Folgen des COVID-19-Ausbruchs auf den Wirtschaftsraum Mekong zwischen China, Thailand, Laos und Myanmar

Projekttitel: Religion, Economy, and Gender in the Upper Mekong region: Anthropological and Historical Perspectives
LeitungInstitut für Sozialanthropologie der ÖAW
Laufzeit: 2019 – 2022

Daten, Tools und Technik


Lärmbelastung im Lockdown

Untersuchung der Auswirkungen von reduzierter Mobilität durch die Coronakrise auf die Lärmbelastung an verschiedenen öffentlichen und nicht-öffentlichen Orten

Projekttitel: Pandenoise: Noise map timeline of the Covid-19 pandemic
Leitung: Institut für Schallforschung der ÖAW
Laufzeit: 2020 - 2021


Demographie von COVID-19-Todesfällen

Digitale Tools und Methoden aus der demographischen Forschung werden zu Analyse und Vergleich internationaler COVID-19-Mortalitätsdaten eingesetzt

Projekttitel: Demographics of COVID-19 Deaths
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: 2020 - 2021


Allokation von Corona-Impfstoffen

Basierend auf einem SIR Modell werden verschiedene Lockdown- und Impfszenarien erstellt und untersucht

Projekttitel: How to distribute the jabs: coordinating lockdowns and the allocation of scarce COVID vaccines
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: 2021


Gesamtzahl aller jemals Infizierten

Mittels indirekter Methode wird der Prozentsatz jener Menschen in den USA berechnet, die jemals mit COVID-19 infiziert waren

Projekttitel: An indirect method to monitor the fraction of people ever infected with COVID-19: an application to the United States
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: 2020-2021


COVID-19 und Familienplanung

Untersuchung der Auswirkungen der Corona-Krise auf die Fertilität in Ländern, die bereits vor der Pandemie sinkende Geburtenraten verzeichneten

Projekttitel: Consequences of COVID-19 pandemic for births and fertility trends
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: 2021-2023


COVID-19-Gefährdung auf kommunaler Ebene

Untersuchungen zu Korrelationen zwischen gesundheitlichen Folgen des Klimawandels und der Gefährdung durch COVID-19 auf kommunaler Ebene

Projekttitel: COVID-19 vulnerability index for Austrian municipalities
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: April 2020 - Dezember 2020


Risikowahrnehmung und Vertrauen

Auf Basis von US-Daten werden Risikogruppen, die Quarantänemaßnahmen skeptisch gegenüberstehen, demographisch analysiert

Projekttitel: Risk perception in the US based on PEW data
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: April 2020 - Dezember 2020


Alters- und Gender-Unterschiede in der COVID-19-Gefährdung

Demographische Untersuchungen zur Gefährdung durch COVID-19 nach Geschlecht und Alter

Projekttitel: Age and gender differences in vulnerability to COVID-19 pandemic
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: 2020 - 2022


Demographische Aspekte von COVID-19-Todesfällen

Studien zur Bedeutung spezifischer demographischer Faktoren, Teststrategien und einer Herdenimmunität für die Reduktion der COVID-19-Sterblichkeit

Projekttitel: How many lives can be saved? A global view on the impact of testing, herd immunity and demographics on COVID-19 fatality rates
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: März 2020 - September 2020


Räumliche Dimensionen der Pandemie

Entwicklung von Modellen für Untersuchungen der räumlichen Verbreitung und Eindämmungsmöglichkeiten von COVID-19

Projekttitel: Optimally controlling a pandemic across space
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: 2020 - 2021


Modellierung der Interaktion zwischen Mensch und Umwelt

Entwicklung von Modellen zur Analyse der Übertragung von Krankheitserregern von Tieren auf Menschen

Projekttitel: Modelling human-environment interaction under the risk of zoonosis
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: Mai 2020 - Oktober 2020


Lock-Down-Strategien

Modellierung von Lockdown-Szenarien zur besseren Einschätzbarkeit der Folgen in Hinblick auf Gesundheitsökonomie und Wirtschaft

Projekttitel: Optimal lock-down policies: an OR approach
Leitung: Institut für Demographie der ÖAW
Laufzeit: März 2020 - März 2021


Bewährte Tools für Visualisierungen und Datenanalysen

Schaffung einer Datenbank & WebGIS-Applikation auf statistischer Ebene der Gemeinden für Analysen und Visualisierungen COVID-19-relevanter Fragen zu Bevölkerung, Siedlung, Tourismus etc.

Projekttitel: Galpis
Leitung: Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung der ÖAW
Laufzeit: Seit 2006


Technikfolgen­abschätzung in der COVID-19-Krise

Möglichkeiten und bisherige Erfahrungen zur Rolle der Technikfolgenabschätzung in der Coronakrise werden unter anderem bei virtuellen Workshops thematisiert

Projekttitel: Covid-19 and TA
Leitung: Institut für Technikfolgen-Abschätzung der ÖAW
Laufzeit: 2020


Knowledge Co-Creation anhand von Covid-19

Deutschsprachiger Beitrag zu einer globalen Open Design Plattform

Projekttitel: #DesignForEmergency
Leitung:  Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2022


Visualisierung der COVID-19-Forschung

Internationale Forschungsaktivitäten zu COVID-19 werden auf Basis von Publikationsdaten analysiert und visualisiert

Projekttitel: Visually Reading the Pandemics
Leitung:  Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2021


COVID-19-Daten im Sprachlabor

Mit Daten aus der Coronakrise wird an neuen digital-sprachwissenschaftlichen Analysen, Tools und Publikationen gearbeitet

Projekttitel: European Network for Web-centered Data
Leitung: Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2024


Technische Auswirkungen von Covid-19-Minderungsstrategien: Der Fall der Stadt Wien

Es wird untersucht, welche neuen Technologien im Umfeld der Covid19-Politik forciert bzw. gebremst werden und wie sich diese Veränderungen auf die Stadt Wien auswirken. 

Projekttitel: Covid-19 mitigation strategies and their local technological impacts: the case of the City of Vienna
Leitung: Institut für Technikfolgen-Abschätzung der ÖAW
Laufzeit: 2020 – 2021

Newsletter
Forschungs-News, Science Events & Co: Jetzt zum ÖAW-Newsletter anmelden!