Articles in Journals, Proceedings and Edited Books - peer reviewed


  • Stark, B. (2009). Qualitative Mediaplanung im europäischen Vergleich- eine empirische Analyse praxisrelevanter Konzepte. In J. Woelke, Maurer, M., & Jandura, O. (Eds.), Forschungsmethoden für die Markt- und Organisationskommunikation. Köln: Halem Verlag.
  • Melanie Magin,. (2009). Qualitätszeitungen - das "Rückgrat der politischen Öffentlichkeit"? Ein inhaltsanalytischer Vergleich der Qualität deutscher und österreichischer Tageszeitungen. (D. Z. Wasilios Rodoniklis, Ed.), Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation. Schriftenreihe DFPK Band 4.. Düsseldorf: düsseldorf university press.
  • Stark, B. (2009). Konstanten und Veränderungen der Mediennutzung in Österreich - empirische Befunde aus den Media-Analyse-Daten (1996-2007). Sws-Rundschau, Heft 2/2009, 130-153.
  • Birgit Stark, M. M. (2009). Willkommen im "neuen Österreich"! Wolfgang Fellners Vision einer Zeitung für die "moderne gebildete Mitte". In M. M. Birgit Stark (Ed.), Herbert Matis (Tran.), Die österreichische Medienlandschaft im Umbruch (pp. 26-42). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • Stark, B., & Rußmann, U. (2009). Soziale Ungleichheit im Internetzeitalter - Entwicklungstendenzen der Internetnutzung von 1999 bis 2007. In B. Stark & Magin, M. (Eds.), H. Matis (Tran.), Die österreichische Medienlandschaft im Umbruch (pp. 191-215). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • Bakker, P., & Seethaler, J. (2009). Supporting concentration or promoting diversity? The impact of free dailies on the Austrian newspapers market. In B. Stark & Magin, M. (Eds.), Die österreichische Medienlandschaft im Umbruch [The changing Austrian media landscape] (pp. 67-80). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (2009). Exploring a value gap: European press coverage of the 2004 U.S. presidential campaign. (R. Haar & Wynn, N., Eds.), Transatlantic conflict and consensus: Culture, history & politics. Cambridge: Cambridge Academic.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (2008). Media and international relations: An attributional analysis of in-group and out-group perceptions in European press coverage of the 2004 U.S. election. American Journal Of Media Psychology, 1, 103-124. Retrieved from http://www.marquettejournals.org/images/AJMPVol1No1-2NP.pdf
  • Stark, B. (2008). Die Vielfalt der Messung "der Vielfalt" - Überlegungen zur methodischen Umsetzung des Vielfaltskonzepts [The diversity of measuring "diversity" - considerations on the methodological implementation of the diversity concept]. In J. Matthes, Wirth, W., Daschmann, G., & Fahr, A. (Eds.), Die Brücke zwischen Theorie und Empirie: Operationalisierung, Messung und Validierung in der Kommunikationswissenschaft.. Köln: Halem Verlag.
  • Seethaler, J. (2008). "Vermittelte Mitteilung": Historische Dokumente als Basis zur Erhebung unabhängiger Variablen des Kommunikationsprozesses ["Mediated messages". The definition of independent variables of the communication process based on historical data]. (K. Arnold, Behmer, M., & Semrad, B., Eds.), Kommunikationsgeschichte: Positionen und Werkzeuge. Ein diskursives Handbuch. Wien, Berlin: LIT Verlag.
  • Stark, B. (2008). Der EPG als Gatekeeper im digitalen Fernsehen - Risikopotenzial durch neue Marktakteure?. (Friedrich-Ebert-Stiftung, Ed.), TV 3.0: Journalistische und politische Herausforderungen des Fernsehens im digitalen Zeitalter.. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.
  • Stark, B. (2007). Medien-Selbstkontrolle im Spannungsfeld von gesellschaftlicher Verantwortung - Corporate Social Responsibility Strategien in deutschen Medienverlagen. Zeitschrift Für Kommunikationsökologie Und Medienethik, 21-29.
  • Stark, B. (2007). Programmauswahl in digitalen Fernsehwelten: Der EPG als Gatekeeper? Ergebnisse einer Nutzerbefragung. Medien & Kommunikationswissenschaft, 55. Jahrgang, 223-246.
  • Seethaler, J., & Melischek, G. (2006). Die Pressekonzentration in Österreich im europäischen Vergleich [Press concentration in Austria: European perspectives]. Österreichische Zeitschrift Für Politikwissenschaft, 35, 337-360. Retrieved from http://www.oezp.at/pdfs/2006-4-1-Seethaler.pdf
  • Seethaler, J. (2006). Entwicklung und Stand der kommunikationswissenschaftlichen Forschung zur europäischen Öffentlichkeit: Eine Analyse der Beiträge in vier europäischen Fachzeitschriften 1989-2004 [Communication research about a European public sphere: An analysis of four European mass communication journals, 1989-2004]. In W. R. Langenbucher & Latzer, M. (Eds.), Europäische Öffentlichkeit und medialer Wandel (pp. 244-260). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (2005). Von der Lokalzeitung zur Massenpresse: Zur Entwicklung der Tagespresse im österreichischen Teil der Habsburgermonarchie nach 1848 [From local to mass audiences: The development of the daily press in Habsburg Austria, 1848-1918]. Jahrbuch Für Kommunikationsgeschichte, 7, 52-92.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (2003). Erfolg und Misserfolg als Dimension der Politikvermittlung: Ein attributionstheoretisches Modell [Success and failure as common elements of political communication: A content analytical design based on attribution theory]. In W. Donsbach & Jandura, O. (Eds.), Chancen und Gefahren der Mediendemokratie (pp. 161-173). Konstanz: UVK.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (2003). Die Presse als Indikator des Modernisierungsprozesses am Beispiel Cisleithaniens 1880-1910 [The press as an indicator of modernization: The example of Habsburg Austria, 1880-1910]. (Verband österreichischer Historiker und Geschichtsvereine, Ed.), Bericht über den 23. Österreichischen Historikertag. Salzburg.
  • Oggolder, C. (2002). Wissenschaft und Forschung in der nationalsozialistischen Presse 1938–1945 [Science and research in the National Socialist press 1938–1945]. Medien & Zeit, 17, 112-121.
  • Oggolder, C. (2001). Druck des Krieges [Printing the war]. In A. Weigl (Ed.), Wien im Dreißigjährigen Krieg. Bevölkerung – Gesellschaft – Kultur – Konfession (pp. 409–445). Wien: Böhlau.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (2000). Zerfall der Öffentlichkeit vs. Re-Integration: Zu möglichen Folgen des Ausdifferenzierungsprozesses des Mediensystems in der Weimarer Republik [The disintegration of public sphere: Media differentiation and media performance in the Weimar Republic]. In O. Jarren, Imhof, K., & Blum, R. (Eds.), Zerfall der Öffentlichkeit? (pp. 112-134). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (1998). Medien und politisches System in der "österreichischen Revolution" 1918/20 [Media and politics during the Austrian revolution, 1918-1920]. In K. Imhof & Schulz, P. (Eds.), Medien und Revolution (pp. 109-129). Zürich: Seismo.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (1996). Zwischen Gesinnung und Markterfolg: Zum politischen Spektrum der Wiener Tagespresse der Ersten Republik [Between ideology and market success: Viennese newspapers in the First Austrian Republic]. In K. Imhof & Schulz, P. (Eds.), Politisches Raisonnement in der Informationsgesellschaft (pp. 61-78). Zürich: Seismo.
  • Melischek, G., & Seethaler, J. (1996). Konzept und Anforderungen einer Institutional Process Analysis am Beispiel der Datenbank der Wiener Tageszeitungen (1918-1938) [Concept and demands of the institutional process analysis: The case of the Viennese daily press, 1918-1938]. Historical Social Research, 21, 57-75.
  • Oggolder, C. (1994). Abonnenten und Patrioten. Wiener Zeitungen im Juli 1914 [Subscribers and patriots. Viennese newspapers in July 1914]. Studien Zur Wiener Geschichte. Jahrbuch Des Vereins Für Geschichte Der Stadt Wien., 50, 191–228.
  • Wagner, A., Lichtenstein, D., & Nitsch, C. Leuchttürme und Scheinriesen: Arbeitsbedingungen und Rollenselbstverständnis von Satiriker*innen in Deutschland. Communicatio Socialis, 54, 1-20.