Monday, 02. October 2017, 18:00

Podiumsdiskussion zum Thema "Verantwortungsvolle Automatisierung"

Auf Einladung des CMC diskutieren Expertinnen und Experten wie der Automatisierungstrend verantwortungsvoll gestaltet werden kann.

Erörtert werden die Risiken und gesellschaftlichen Herausforderungen der Automatisierung und die Frage, welche innovativen Ansätze für Verantwortung, Governance und Haftung sich anbieten, um Algorithmen, Roboter und künstliche Intelligenz zu kontrollieren. Welche Rollen spielen Staat, Unternehmen, Nutzer und Technik für eine verantwortungsvolle Gestaltung des Automatisierungstrends?

Podiumsdiskussion:

Ingrid Brodnig (Digital Champion Austria)
Michael Latzer (Universität Zürich)
Daniel Schönberger (Google)
Christiane Wendehorst (Universität Wien)
Moderation: Matthias Karmasin (CMC, ÖAW | AAU)

Details zum Programm und Einladung

CMC Organisationsteam:
Florian Saurwein 
Tobias Eberwein
Matthias Karmasin

2. Oktober 2017, Beginn: 18:00 Uhr
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Theatersaal, Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien

Anmeldung: cmc(at)oeaw.ac.at
Rückfragen: florian.saurwein(at)oeaw.ac.at

 

In den Medien


Nachhilfe in Maschinen-Ethik, ÖAW Web-Interview mit Ingrid Brodnig, 2. Oktober 2017

Macht der Algorithmen: Einfluss ohne Verantwortung? derstandard.at, 27. September 2017