Was bringen uns 40.000 Jahre Migration?

Welche Spuren haben Jahrtausende zurückliegende Migrationsströme hinterlassen? Seit wann sind Menschen durch überregionale Netzwerke miteinander verbunden – über Gebirgsketten und Meere hinweg? Kann man die Grundlagen für unser modernes Gesellschaftsgefüge bis in die Prähistorie zurückverfolgen? Und ist Globalisierung wirklich ein neues Phänomen?

Im Pavillon der Archäologie (Kuratorin: Barbara Horejs) haben Schulklassen aller Altersstufen, Familien und begeisterte Laien die Möglichkeit, aktuelle Forschungsergebnisse im Austausch mit unseren Expertinnen und Nachwuchsarchäologen zu erleben.

BE OPEN – Science & Society Festival

  • 8.–12. September 2018
  • Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien