SCHULE & WELTRAUM

13. Mai 2022, 13.00 bis 18.00 Uhr

Ein Symposium anlässlich der Verleihung der NAEC-Preise für Vorwissenschaftliche Maturaarbeiten zu Astrophysik, Raumfahrt und Weltraumforschung.

Der forschende Blick zum Nachthimmel beschäftigt die Menschheit seit Anbeginn und hat seine Faszination nie verloren. Mit immer besseren und ausgefeilteren Teleskopen oder Satelliten blickt die Menschheit mit atemberaubender Genauigkeit und immer tiefer in die unendlichen Weiten denn je. Kaum eine Woche vergeht ohne spektakuläre Entdeckungen, sei es in der Raumfahrt, unserem Sonnensystem, der Milchstraße oder den tiefen Weiten des Universums. 

Um diesen Themenbereich auch im Bildungsbereich von professioneller Seite unterstützen zu können, hat im Jahre 2020 die Internationale Astronomische Union das Office of Astronomy for Education, auf nationaler Ebene unterstützt durch National Astronomical Education Coordinators (NAEC Austria), ins Leben gerufen. Die österreichische NAEC Gruppe arbeitet hierfür eng mit der Österreichischen Akademie  der Wissenschaften als nationale Trägerorganisation der IAU, der österreichischen Gesellschaft für Astronomie und Astrophysik (ÖGAA), sowie dem European Space Education Resource Office Austria (ESERO Austria) der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA zusammen.

Die NAEC Austria Tagung „Schule und Weltraum 2022" bringt Schüler*innen, Pädagog*innen und Wissenschafter*innen zusammen, und bietet eine Plattform um Informationen zur aktuellen Forschung, Citizen-Science Projekten und zu Projekten für Schulen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Darüber hinaus werden im Rahmen dieses Symposium Preise für die besten Vorwissenschaftlichen Arbeiten (AHS) bzw. Diplomarbeiten (BHS) aus den Themenbereichen Astronomie, Astrophysik, Weltraummissionen und Raumfahrt vergeben.

PROGRAMM | LIVESTREAMANMELDUNG