Share


ÖAW-Mitarbeitern steht zentraler Speicherplatz in Form von Netzlaufwerken zur Verfügung, der den Zugriff auf die gleichen Datenbestände von unterschiedlichen Stationen erlaubt. Selbstverständlich werden die Shares automatisch gesichert.(Link nicht existente Backup Policy)
 

Persönlicher Share (H:)


  • ein persönliches Laufwerk wird nur für Angestellte der ÖAW eingerichtet.
  • ist für persönliche Angelegenheiten des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin gedacht und auf eine Größe von 5GB beschränkt.
  • auf das persönliche Laufwerk erhält lediglich der Besitzer Zugriff.
  • bei Ausscheiden des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin aus dem Unternehmen wird spätestens ein Monat nach dem Austritt das Laufwerk durch das ARZ gelöscht.
     

Projekt Share (alle weiteren Netzlaufwerke)


  • Projektlaufwerke werden auf Antrag des Instituts vom ARZ eingerichtet.
  • für jedes Projektlaufwerk kann festgelegt werden, welche Personen Lese- / Schreibrechte erhalten sollen.
  • der Projektleiter / die Projektleiterin, sowie die Abteilungs- und Institutsleitung legen fest, wer Zugriff auf die Daten des Projekts erhält.
  • bei Ausscheiden von Projektmitarbeitern bleiben die Projektverzeichnisse in der Verfügungszuständigkeit der Institutsleitung.
  • Projekte mit größerem Speicherbedarf (ab 500GB) sind so früh wie möglich dem ARZ bekanntzugeben.

Abgeschlossene Projekte


Sollten in geeigneter Form zur Weiterverwendung aufbereitet oder archiviert werden. Dazu stehen die Kolleginnen und Kollegen vom ACDH - Austrian Centre for Digital Humanities (http://www.oeaw.ac.at/acdh/), der BASIS - Archiv (http://www.oeaw.ac.at/basis/) und vom Verlag der ÖAW (http://verlag.oeaw.ac.at/) für Auskünfte und Beratung zur Verfügung.