DI Dr.

Ingrid ADENSTEDT


Tel.: +43-1-51581-3498


E-Mail: ingrid.adenstedt(at)oeaw.ac.at


Biographie

Biographie

AUSBILDUNG

2003-2006

Doktoratsstudium am Institut für Bauforschung und Bauaufnahmen, TU Wien, Abschluss im März 2006 (Thema der Dissertation: Wohnen in der antiken Großstadt – eine bauforscherische Analyse zweier Wohneinheiten des Hanghauses 2 in Ephesos)

1997-2003

Studium der Ur- und Frühgeschichte und der klassischen Archäologie, Universität Wien

1989-1997

Architekturstudium an der TU Wien, Abschluss im Juni 1997

1988-1989

Architekturstudium an der TU Wien, Abschluss im Juni 1997

BERUFLICHER WERDEGANG

 

Seit 08.2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturgeschichte der Antike, ÖAW im Rahmen des FWF-Projektes „Case a Giardino in Ostia“ (FWF P 31438)

Seit 2016

Selbständige wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der archäologischen Bauforschung

 Laufende Projekte:

  • FWF-Projekt: „Sakraltopographie einer Klosterlandschaft und ihre Entwicklung“ (IKAnt/ÖAW)
  • FWF-Projekt: „Archäologische Kontexte von Inschriften“ (IKAnt/ÖAW)
  • ERC-Projekt „AcrossBorders“ (LMU München)
 

Seit 2002

Zusätzliche Tätigkeit als Übersetzerin und Lektorin wissenschaftlicher Artikel und Projektanträge (English Native Speaker)Zusätzliche Tätigkeit als Übersetzerin und Lektorin wissenschaftlicher Artikel und Projektanträge (English Native Speaker)

2014-2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Orientalische und Europäische Archäologie im Rahmen des FWF START Projektes: "Across ancient borders and cultures: An Egyptian microcosm in Sudan during the 2nd millennium BC" – Bauforschung, Dokumentation und Visualisierung der Pharaonischen Siedlung von Sai Island (Sudan)

2005-2014

Selbständige wissenschaftliche Mitarbeiterin bei diversen archäologischen Projekten mit den Schwerpunkten Aufarbeitung des Baubefundes, Bauforschung, Rekonstruktion, Visualisierung, Baudokumentation (inkl. 3D Laserscanning); Auftraggeber: Institut für Kulturgeschichte der Antike/ÖAW; Österreichisches Archäologisches Institut; Institut für Ur- und Frühgeschichte, Universität Wien

2002-2004

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturgeschichte der Antike, ÖAW; Anstellung im Rahmen des FWF-Projektes „Marmor- und Malereiausstattungen im Hanghaus 2 in Ephesos“ – Baudokumentation, Rekonstruktion

1999-2001

Freiberufliche Tätigkeit im Bereich der Archäologie:
Bauaufnahme; Digitalisierung von Grabungsplänen; Photogrammetrische Auswertung; Erstellen von Bauphasenplänen und 3D-Rekonstruktionen; Teilnahme an archäologischen Ausgrabungen (Türkei, Italien, Österreich) mit Schwerpunkt archäologische Bauforschung

 


Forschungsschwerpunkte

Archäologische Bauforschung, mit Schwerpunkt Wohnbauforschung (insbes. römische Kaiserzeit), Baudokumentation, Verarbeitung und Analyse von 3D-Daten, Rekonstruktion und Visualisierung von archäologischen Hinterlassenschaften

Aktuelles Forschungsprojekt