Mag. Dr.

Alexander Wilfing

Abteilung Musikwissenschaft
Arbeitsgruppe Musikwissenschaft im Kontext / Lexikographie

 

Telefonnummer
(+ 43 1) 51581 –3709

E-Mail
alexander.wilfing(at)oeaw.ac.at
alexander.wilfing(at)univie.ac.at

Biographie

Alexander Wilfing ist PostDoc-Forscher bei den an der ÖAW situierten Projekten „Hanslick im Kontext“ (FWF) und „Studien zur Entstehung von Hanslicks ‚Vom Musikalisch-Schönen“ (ÖNB), die die textliche Evolution von Hanslicks Abhandlung sowie deren diverse Kontexte historisch erforschen und die partikularen Hintergründe seines ästhetischen Standpunkts umfassend sondieren. Seit 2018 ist er Mitherausgeber von Musicologica Austriaca - Journal for Austrian Music Studies.

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Alexander Wilfing hat von 2004 bis 2010 Musikwissenschaft an der Universität Wien studiert und war von 2008 bis 2010 Tutor am dortigen Institut für Philosophie. Seinen Abschluss mit Auszeichnung machte er im Jahr 2010 bei Gernot Gruber mit der Diplomarbeit „Richard Strauss und die totale Herrschaft. Charakterologie, Phänomenologie, Kontextualisierung“. Von 2011 bis 2016 war er Dissertant bei Michele Calella und Violetta Waibel und hat mit der Arbeit „Eduard Hanslicks Rezeption im englischen Sprachraum“ mit Auszeichnung promoviert. Von 2011 bis 2013 hat er zahlreiche Werkverträge bei Christoph Landerer und Violetta Waibel für Recherche zu Hanslick, Herbart, Nietzsche und Hölderlin erhalten, war englischer Übersetzer für das Theater an der Wien und „Junger Blogger“ für das Konzerthaus Wien. Im Jahr 2014 erhielt er ein Förderstipendium der Universität Wien, das ihm eine mehrwöchige Forschungsreise an die Cambridge University und die British Library möglich gemacht hat. Von 2014 bis 2017 war er fachlicher Mitarbeiter beim FWF-Projekt „Hanslick im Kontext“, das mit einer umfassenden Monographie derzeit ausläuft. Im Jahr 2017 war er PostDoc-Stipendiat der ÖAW und hat erneut mehrere Wochen an der Cambridge University und der British Library forschen können. Mit Ende 2017 ist er fachlicher Mitarbeiter beim ÖNB-Projekt „Studien zur Entstehung von Hanslicks ‚Vom Musikalisch-Schönen. Textuelle und kontextuelle Analyse“ und wechselt danach ins FWF-Projekt „Hanslicks ‚Vom Musikalisch-Schönen‘: Dynamische Aspekte des Texts und der Kontexte“, das von 2018 bis 2021 laufen wird.

 

Forschungsbereiche

  • Kunstwissenschaften
  • Ästhetik
  • Kunsttheorie
  • Musikwissenschaft
  • Musikgeschichte
  • Österreichische Geschichte

Aktuelle Forschungsprojekte

 

Projekte, Preise, Vorträge, Publikationen, Lehrtätigkeit

 

Ausgewählte Mitgliedschaften

  • American Musicological Society
  • British Society of Aesthetics
  • Gesellschaft für Musikforschung
  • Österreichische Gesellschaft für Musikwissenschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetik

Preise und Auszeichnungen

  • Dissertationspreis des Instituts für Musikwissenschaft (2017)
  • Post-DocTrack-Pilotprogramm der ÖAW (2017)
  • Förderungsstipendium der Universität Wien (2014)

 

Publikationen und Vorträge

Monographien

Monographien

  • Wilfing, Alexander (2019) Re-Reading Hanslick's Aesthetics: Die Rezeption Eduard Hanslicks im englischen Sprachraum und ihre diskursiven Grundlagen (Wiener Veröffentlichungen zur Musikwissenschaft 49).; Wien: Hollitzer.
  • Wilfing, Alexander (2016) Eduard Hanslicks Rezeption im englischen Sprachraum. Doktorarbeit, Institut für Musikwissenschaft, Universität Wien.

Editionen

Editionen

Herausgeberschaften

Herausgeberschaften

  • Wilfing, Alexander; Landerer, Christoph; Wilfing-Albrecht, Meike (Hrsg.) (2020) Hanslick im Kontext: Perspektiven auf die Ästhetik, Musikkritik und das historische Umfeld von Eduard Hanslick / Hanslick in Context: Perspectives on the Aesthetics, Musical Criticism, and Historical Setting of Eduard Hanslick. Wien: Hollitzer.

Aufsätze

Aufsätze

  • Wilfing, Alexander (2020) Hanslick's Kantianism? Johann Heinrich Dambeck, Christian Friedrich Michaelis, and Hans Georg Nägeli. In: Wilfing, Alexander; Landerer, Christoph; Wilfing-Albrecht, Meike (Hrsg.), Hanslick im Kontext: Perspektiven auf die Ästhetik, Musikkritik und das historische Umfeld von Eduard Hanslick / Hanslick in Context: Perspectives on the Aesthetics, Musical Criticism, and Historical Setting of Eduard Hanslick; Wien: Hollitzer, S. 61–86.
  • Wilfing, Alexander (2019) "Absolute" Aesthetics in Context: The Sociopolitical Fundamentals of Eduard Hanslick's Scholarly Activities; Towards a Cultural Turn in Hanslick Scholarship. International Review for the Aesthetics and Sociology of Music, Bd. 50/1–2, S. 179–190.
  • Wilfing, Alexander (2018) "Autonomania" und "Ideology of Autonomy": Die Autonomie-Diskussion in der analytischen Musikästhetik und der New Musicology. In: Urbanek, Nikolaus; Wald-Fuhrmann, Melanie (Hrsg.), Von der Autonomie des Klangs zur Heteronomie der Musik. Musikwissenschaftliche Antworten auf Musikphilosophie (Abhandlungen zur Musikwissenschaft); Stuttgart: Metzler, S. 179–210.
  • Landerer, Christoph; Wilfing, Alexander; Rothfarb, Lee (2018) Introductory Essay 1: Origins, Publication, and Translation History of the Treatise. In: Rothfarb, Lee; Landerer, Christoph (Hrsg.), Eduard Hanslick's "On the Musically Beautiful": A New Translation; Oxford: Oxford University Press, S. xv–xxx.
  • Landerer, Christoph; Wilfing, Alexander (2018) Eduard Hanslick's "Vom Musikalisch-Schönen": Text, Contexts, and Their Developmental Dimensions; towards a Dynamic View of Hanslick's Aesthetics. Musicologica Austriaca: Journal for Austrian Music Studies.
  • Wilfing, Alexander (2018) Tonally Moving Forms – Peter Kivy and Eduard Hanslick's "Enhanced Formalism". Principia: prisma koncepcyjne z filozofii i socjologii teoretycznej, Bd. 63, S. 5–35.
  • Wilfing, Alexander (2018) Hanslick, Kant, and the Origins of "Vom Musikalisch-Schönen". Musicologica Austriaca: Journal for Austrian Music Studies.
  • Wilfing, Alexander; Landerer, Christoph (2018) Eduard Hanslick und der Hegelianismus. Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft, Bd. 62/2, S. 307–328.
  • Wilfing, Alexander (2016) Eduard Hanslick zwischen Deutschem Idealismus und Österreichischem Realismus. Eine Fallstudie zur österreichischen Kant-Rezeption. In: Waibel, Violetta (Hrsg.), Ausgehend von Kant. Wegmarken der Klassischen Deutschen Philosophie (Studien zur Phänomenologie und praktischen Philosophie 38); Würzburg: Ergon, S. 319–342.
  • Wilfing, Alexander (2016) Hermeneutik, Interpretation, Rezeption: "Friedenstag" von Richard Strauss – Ein nazistisches Bühnenstück?. In: Gruber, Gernot; Panagl, Oswald (Hrsg.), Mythos – Metamorphosen – Metaphysik (Wissenschaft und Kunst 29); Heidelberg: Winter, S. 167–188.

Lexikonartikel

Lexikonartikel

  • Wilfing, Alexander; Landerer, Christoph (online: 2019) Eduard Hanslick. In: Fieser, James; Dowden, Bradley (Hrsg.), Internet Encyclopedia of Philosophy.

Sonstige Publikationen

Sonstige Publikationen

  • Wilfing, Alexander (2020) Matthias Schmidt, Eingebildete Musik: Richard Wagner, das jüdische Wien und die Ästhetik der Moderne. München 2019. wagnerspectrum 16/1, S. 266–270.
  • Wilfing, Alexander (2018, online: 2017) Julian Young, The Philosophies of Richard Wagner (Lanham: Lexington Books, 2014). 19th-Century Music Review 15/1, S. 99–102.
  • Wilfing, Alexander (2015) Richard Klein: Musikphilosophie zur Einführung. Hamburg 2014. H/SOZ/KULT. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften.
  • Landerer, Christoph; Wilfing, Alexander (2014) Hanslick und der Cultural turn. Musik & Ästhetik 72, S. 117–121.
  • Wilfing-Albrecht, Meike; Wilfing, Alexander (2014) Musikhistoriographie(n). Österreichische Musikzeitschrift 69/1, S. 74–75.

Vorträge

Vorträge

  • 1
  • 04/07/2018 , Huddersfield
    Historicism, Modernity, and the "Musically Beautiful": Re-Reading Hanslick's Aesthetics
    20th Biennial International Conference on 19th-Century Music
  • 09/11/2017 , Rochester, NY
    Constructing Antagonists: Eduard Hanslick, Heinrich Schenker, and the "New Musicology"
    Annual Meeting of the American Musicological Society
  • 18/11/2016 , Wien
    Spezialästhetik, Grenzziehung, Methodologie - Eduard Hanslick und August Wilhelm Ambros im "österreichischen" Ästhetikdiskurs um 1850
    August Wilhelm Ambros. Wege seiner Musikkritik, -ästhetik, und -historiographie
  • 30/09/2016 , Wien
    Hanslick's Kantianism? Johann Heinrich Dambeck, Christian Friedrich Michaelis, and Hans Georg Nägeli
    Hanslick im Kontext / Hanslick in Context
  • 14/03/2016 , Wien
    Eduard Hanslicks "Vom Musikalisch-Schönen" - Text, Kontext, Rezeption
    Zwischenevaluierung des Instituts für kunst- und musikhistorische Forschungen
  • 27/06/2014 , London
    Hanslickʼs Aesthetic, Kant’s Critique, and Austrian Philosophy: A Long-Overdue Reassessment
    4th Biennial Music and Philosophy Conference
  • 1

Populärwissenschaftliche Vorträge

Populärwissenschaftliche Vorträge

 

 

Kontaktadresse

Austrian Centre for Digital Humanities and Cultural Heritage
Abteilung Musikwissenschaft

Vordere Zollamtsstraße 3
1030 Wien