08. June 2015 – 10. June 2015

Musik, Medien & Architektur im Dienste der Dynastie

Internationale Tagung zur Repräsentation der Habsburg-Lothringischen Dynastie in Musik, visuellen Medien und Architektur ab der Frühen Neuzeit.

Lange Zeit fanden Forschungen zur „habsburgischen Repräsentation“ in Musik, bildender Kunst und Architektur wenig Berücksichtigung. Diese Lücke schließt nun das ÖAW-Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen (IKM) mit einem großen Forschungsschwerpunkt, bei dem die Wirkung höfischer Repräsentation, verbunden mit einer Analyse der komplexen Beziehungen zwischen Hof, Adel, Klerus und Kommunen, im Zentrum der Untersuchungen stehen.

Eine interdisziplinäre Tagung widmet sich im Juni dem Thema „Die Repräsentation der Habsburg-Lothringischen Dynastie in Musik, visuellen Medien und Architektur, ca. 1618–1918“, mit Referent/innen aus den Disziplinen Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Geschichte und Theatergeschichte. Dabei werden u.a. zum Teil wiederkehrende Strategien der Dynastie, die Beziehungen zwischen Sender und Empfänger bzw. die damit verbundenen Netzwerke der Entscheidungsträger im Zentrum stehen.

Programm