Di, 17.05.2022 17:00

Vertragsstrafe und Schadenspauschalierung im Fokus

Das Institut für Schadenersatzrecht der ÖAW und der Fachverband Metalltechnische Industrie laden zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung anlässlich der Präsentation des Bandes „Vertragsstrafe und Schadenspauschalierung“ von Ernst Karner und Alexander Longin ein.

© Jan Sramek Verlag
© Jan Sramek Verlag

Durch Vereinbarung einer Vertragsstrafe wird – etwa bei Verträgen über die Herstellung von Maschinen, die Lieferung von Gütern oder die Errichtung von Bauwerken – vorab eine bestimmte Geldsumme festgelegt, die der anderen Vertragspartei zu leisten ist, falls die rechtzeitige, vertragskonforme Erfüllung der eigenen vertraglichen Verpflichtung nicht gelingt. Ernst Karner und Alexander Longin haben zu zwei besonders praxisrelevanten Rechtsfragen in diesem Zusammenhang das Buch „Vertragsstrafe und Schadenspauschalierung“ im Jan Sramek Verlag herausgegeben.

Anlässlich der Präsentation dieses Bandes laden nun das Institut für Schadenersatzrecht der ÖAW und der Fachverband Metalltechnische Industrie zur gleichnamigen Veranstaltung „Vertragsstrafe und Schadenspauschalierung“ in die ÖAW ein. Nach Vorträgen der Autoren und einem Ko-Referat von Georg Kodek, Professor an der WU Wien und Senatspräsident des Obersten Gerichtshofs, gibt es Gelegenheit zur Diskussion.

Anmeldung bis 3. Mai 2022 erforderlich per Mail an rukavina(at)fmti.at

Weitere Informationen

Informationen

 

Termin:
17. Mai 2022, 17:00 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften,
Theatersaal
Sonnenfelsgasse 19
1010 Wien

Kontakt:
Lisa Zeiler
T: +43 1 4277-29650
Institut für Europäisches Schadenersatzrecht der ÖAW

 

MDMDFSS
1234 5
6 7 8 9 10 11 12
13141516 17 18 19
2021222324 25 26
27282930 1 2 3